Neuwagen der Woche: Citroen DS3 Racing

Glaubt man sämtlichen Automobilherstellern, dann sind kleine Fahrzeuge mit sportlicher Motorisierung im Trend. Der französische Hersteller Citroen macht da keine Ausnahme. Mit einer Länge von 3,95m und einer Höhe von 1,43m gehört der DS3 Racing von den Außenmaßen her zu den Zwergen. Dabei überzeugt er dank dem Radstand von 2,46m durch viel Platz im Innenraum. Mit einem Kofferraumvolumen von 285 Litern, (bei umgeklappter Rückbank stehen sogar 980 Liter zur Verfügung) ist er zwar kein Lastentier, überzeugt aber durch andere Qualitäten.

citroen-ds3-racing-versicherung-vollkasko-teilkasko-haftpflicht-01

Das Triebwerk:

Unter der Motorhaube wartet der 1,6 Liter Turbo-Benziner geduldig auf die Befehle des Fahrers. Drückt dieser das Fahrpedal durch, kennen 207 Pferdestärken nur noch ein Ziel: Nach vorne! Dank Turbolader (2,2 bar Ladedruck) gelingt der Sprint von 0 auf 100 km/h innerhalb von 6,5 Sekunden. Der Vortrieb endet bei einer Höchstgeschwindigkeit von 235 km/h und der Verbrauch? Man kann ihn mit 6-7 Liter fahren, wer das Gaspedal jedoch häufiger mal „testet“, darf sich auch über einen Mehrverbrauch nicht beschweren. Das kurze und knackige 6-Gang Getriebe macht die Schaltvorgänge zum Vergnügen.

Der Citroen DS3 Racing überzeugt aber nicht nur durch sportliche Fahrleistungen, sondern hat auch optisch einiges zu bieten. Auf den ersten Blick sieht man die zweifarbige Gestaltung, garniert mit einer Menge Carbon. Carbon – der leichte Werkstoff aus dem Rennsportträume sind. Fahrer und Beifahrer sitzen auf Sportsitzen und auf der Rückbank hätten sogar zwei Kinder ausreichend Platz. Für die Kindersitze gibt es Verankerungen, allerdings spricht ein dreitüriges Modell eher gegen eine hohe Familientauglichkeit. Beinfreiheit gibt es für den Beifahrer ausreichend und der Fahrer findet – sofern unter 1,85m – schnell eine gute und passende Sitzposition.

citroen-ds3-racing-versicherung-vollkasko-teilkasko-haftpflicht-03

Personen unter einer Größe von 1,70m werden eventuell Probleme haben, sich bequem anzuschnallen, die (mit Alcantara bezogenen) Sportsitze sind da etwas hinderlich. Sitzt man aber erstmal hinter dem Lenkrad, dann entschädigt der Fahrspaß hinter dem Frontscheibenglas für die kleinen Kritikpunkte.

Sein Revier ist die Landstraße!

Selbst wenn er mit seiner Höchstgeschwindigkeit vielen anderen Modellen, auch auf der Autobahn, überlegen ist, will der Citroen DS3 Kurven räubern. Wenn der Fahrer es übertreibt, schiebt der DS3 Racing ganz gerne mal über die Vorderachse. Unkontrollierbar wird er dadurch allerdings nicht, sportlich „spät“ regelt das ESP und weist den Hobbyrennfahrer wieder in seine Schranken. Die Vierkolben-Bremsanlage verfügt über gelochten Bremsscheiben vorne und hinten und ist für die Verzögerung zuständig. Das ESP wurde komplett neu abgestimmt und lässt sich, zur Freude von allen Hobbyrennfahrern, komplett deaktivieren.

citroen-ds3-racing-versicherung-vollkasko-teilkasko-haftpflicht-04

Ihr habt vorher noch nie einen Citroen DS3 Racing gesehen? Das mag eventuell am Preis von etwas über 30.000 Euro liegen, doch dafür bekommt man ein sportlichen Kleinwagen, der sich nicht wirklich verstecken muss. Die Rundumsicht ist ein Kritikpunkt, ohne Einparkhilfe fällt das Einparken schwer. Gut zu wissen also, dass ein Einparksystem verbaut ist. Was die anderen Blogger, die ebenfalls schon einen Citroen DS3 Racing gefahren sind, so schreiben, erfahrt ihr jetzt:

Jan Gleitsmann beschreibt das Fahrwerk wie folgt: „Die Federung ist nicht so bretthart, wie das Äußere vermuten lässt, soll heissen man ist in dem sportlich gestalteten Fahrzeug sogar ansatzweise französisch-komfortabel unterwegs.“

citroen-ds3-racing-versicherung-vollkasko-teilkasko-haftpflicht-05

Viele Stühle, viele Meinungen. So war Can Struck (bycan.de) z.B. von einigen Design-Elementen nicht so angetan und fand ebenfalls den Klang etwas „mau“, hatte aber vor allem zum Innenraum einiges zu sagen: „Die Beschleunigung geht in Ordnung, überrascht hat mich wie ruhig der Innenraum jenseits der 150 km/h bleibt. Für solch ein kleines Auto durchaus eine Hausnummer. Um flink in der Innenstadt durch die Lücken im Verkehr zu schlüpfen könnte der DS3 durchaus geeignet sein. Die Materialanmutung im Inneren ist durchwachsen. Mal hat man schöne Oberflächen zu greifen, mal wundert man sich über die Haptik (wie zum Beispiel an den Lüftungsdüsen). Dafür sind die Armaturen sehr spacig, modern, jung.“

Das Lenkrad vom DS3R ist unten abgeflacht und hat ebenfalls Carbon-Einlagen, meiner Meinung nach liegt es hervorragend in der Hand. Marco Stöhr hat da allerdings eine Anmerkung: „Hier kann ich dann auch einen persönlichen Kritikpunkt anbringen. Das Lenkrad sieht mit seinem abgeflachten unteren Teil sowie den Carbon-Einlagen sicherlich toll aus, packt sich aber wegen der durch den Materialmix entstehenden Kante nicht toll an. Gerade wenn man, wie beschrieben, etwas fester zupacken muss, um den DS3R, wie die Insider den Wagen kurz nennen, auf Spur zu halten. Immerhin gibt es keine störende Knöpfe im Lenkrad, denn bei Citroën setzt man noch immer auf die altbewährten Bedienungssatelliten hinter dem Volant, wie der Franzose so schön sagt. Für mich persönlich super, kenne ich diese doch noch aus den 90er Jahren.“

Matthias Luft macht seinem Namen alle Ehre und hat auch mal am Citroen DS3 Racing gerochen und dabei ein pfiffiges Detail entdeckt: „Beim ersten Platz-Nehmen fielen mir beim DS3 nicht die tollen Sportsitze, sondern der Geruch auf. Er riecht nämlich – passend zum Lack – ein bisschen nach Orange und komischerweise nicht nur nach einem normalen Neuwagen. Ein paar Stunden später hatte ich das Geheimnis um den angenehmen Geruch gelüftet: Rechts neben der Tacho-Einheit hinterm Lenkrad befindet sich ein herausdrehbarer Duftspender… Eine witzige Idee.“

citroen-ds3-racing-versicherung-vollkasko-teilkasko-haftpflicht-02

Ihr mögt es richtig sportlich? Kein Problem! Sebastian Bauer ist die Loeb Edition gefahren, die wurde optisch noch mal nachgeschärft – verfügt aber technisch über die gleichen Leistungen. Sebastian beschreibt seine sportlichen Kurvendurchfahrten wie folgt:

„Aber geradeaus ist nun keine Herausforderung. Die Frage ist ja vor allem, wie sich eine solche Leistung einzig über die Vorderachse auf die Straße gebracht auch nutzen lässt? Und ja, an dieser Stelle wird es, wie zu erwarten, wieder schwierig. Die Kraft zerrt ungemein am Lenkrad und der Geradeauslauf lässt auf unebener Fahrbahn zu wünschen übrig. Und doch muss man sagen: ich habe es schon schlimmer erlebt. Trotzdem muss der DS3 Racing an dieser Stelle einige Federn lassen. Wett macht er das hingegen wieder mit seinem besonders direkten und tollen Einlenkverhalten. Von Untersteuern kann nämlich keine Rede sein. Der DS3 Racing rennt Lenkbefehlen hinterher, wie eine Katze dem roten Punkt des Laserpointers. Mit ausgeschaltetem ESP wird der Spaß noch größer: aus bedeutet hier wirklich “aus”. Die kurze Lenkübersetzung in Verbindung mit einer stark auf Vorspur optimierten Vorderachse, der um 30mm verbreiterterten Spurweite und dem bei solchen “Hot Hatches” typischerweise leichten Heck ermöglichen es, den DS3 Racing in Kurven zu schmeißen und immer wieder zu frohlocken, wenn damit Driftwinkel erreicht werden, die so manchen Hecktriebler blass werden lassen. Gegenlenken, rauf auf’s Gas und weiter gehts. Nächste Kurve: anbremsen, Zwischengas, runterschalten, leicht unter Zug den Scheitelpunkt anvisieren, Gas lupfen, kräftig nachlenken und schon positioniert sich der DS3 mit seinem willigen Heck optimal in Richtung Kurvenausgang und man kann wieder früh auf’s Gas.“

207 PS in einem Kleinwagen? Das klingt doch herrlich unvernünftig, oder? Sicherlich gehört so ein Fahrzeug nicht in jede Hände, nein ich würde sogar so weit gehen und sagen: So ein Citroen DS3 Racing ist sicherlich kein Kleinwagen für Jedermann! Derjenige, der auf die Leistung verzichten kann, wird sicherlich auch mit dem normalen Citroen DS3 glücklich. Der ist dann allerdings auch von der Spur etwas schmaler und auch ca. 30mm höher, bietet aber trotzdem viel Platz für den Beifahrer / die Beifahrerin und ist seit diesem Jahr auch optional als Cabriolet erhältlich.

Motorisierung CO2 Emission / Klasse Verbrauch (kombiniert) VK / TK / KH
1.6 THP 200 149 g/km / E 6,4 l/100km 25 / 22 / 16

 

Falls ihr euch für den Citroen DS3  interessiert, könnt ihr hier schauen, wie hoch der Versicherungsbeitrag ist.

Tags:

Das könnte Sie auch interessieren: