Erste Hilfe – Notruf richtig absetzen

Notruf absetzen – War das das mit den 5 W?

Wenn man viel im Straßenverkehr unterwegs ist, sieht man immer wieder mal Unfälle. Dann ist es wichtig, ganz schnell einen Notruf abzusetzen. Die kostenlose zentrale Telefon-Nr. dafür ist die 112 und zwar in ganz Europa.

Auf die 5 Ws kommt es an!

Die Leitstelle braucht alle wichtigen Informationen zu einem Unfall, damit sie weiß, wo der Rettungsdienst gebraucht wird und welche Art Notfall er vorfindet. Am besten bereitet Ihr Euch mit den 5 Ws vor:

Die 5 Ws

WO ist es passiert: Ort, Straße oder Kilometerangabe und Richtung auf Autobahnen

WAS ist passiert: Kurze Beschreibung des Unfalls

WIE VIELE Verletzte: Anzahl der Betroffenen und Besonderheiten (im Auto eingeklemmt o.ä.)

WELCHE Verletzungen: Hinweis auf lebensbedrohliche Verletzungen, damit der Notarzt alarmiert wird

WARTEN auf Rückfragen: Evtl. hat die Leitstelle noch Detail-Fragen

Falls Dir mit dem Auto etwas passiert und Du nicht genau weißt, wo Du Dich befindest, kommt die Hilfe trotzdem an. Die Rettungsleitstelle ortet Notrufe, die per Handy eingehen. Damit weiß man genau, wo Du bist.

Mit dem Handy kann man die Notrufnummer sogar dann anrufen, wenn die Prepaid-Karte schon leertelefoniert ist oder gar keine SIM-Karte im Handy steckt.

Nur in ländlichen Gebieten mit geringerer Funkabdeckung ist die Ortung schwieriger. Auf der Autobahn gibt man am besten die Fahrtrichtung und die Kilometerbezeichnung an, die auf kleinen blauen Schildern rechts der Fahrbahn angebracht sind.

Noch ein Tipp: Im Abstand von 2 – 4 km gibt es auf der Autobahn immer noch Notrufsäulen, die man nutzen kann. Diese sind geovermessen und der Standort wird exakt festgestellt.

Notrufsäule

Wir haben für Euch eine Kurzanleitung zum Thema Notruf absetzen zum Ausdrucken bereitgestellt.

Bei unserer Erste Hilfe Kampagne „Sei ein Retter“ findet Ihr Beschreibungen, Videos und Downloads zu weiteren wichtigen Themen wie Unfallort absichern, Stabile Seitenlage, etc.

 

Fotoquelle:
ollo/iStock/Thinkstock

Tags:

Das könnte Sie auch interessieren: