Kaufberatung VW Golf 1 Cabrio

Sein erstes Cabrio vergisst man nie. Das ist ungefähr so wie der erste Kuss, das erste Mal oder halt die erste Polizeikontrolle. Okay, an die letzere muss man sich auch nicht wirklich erinnern. Mein erstes Cabrio war ein VW Golf 1 Cabrio – ein sogenanntes Erdbeerkörbchen. In diesem Blogbeitrag möchte ich euch vor Fehlentscheidungen und Fehlkäufen schützen und euch vor allem auf die typischen Mängelquellen beim VW Golf 1 Cabrio hinweisen.

Das VW Golf 1 Cabrio lief von 1979 bis 1992 vom Band. Zwischendurch bekam das Fahrzeug ein Facelift, aber zeigt mir heute mal ein Fahrzeug was 23 Jahre fast unverändert vom Band gelaufen ist. Wer jetzt Lada Niva sagt, hat zwar nicht ganz Unrecht, spielt aber in einer ganz anderen Liga.

vw-golf-1-cabrio-kaufberatung

Wer sich heute für ein VW Golf 1 Cabrio entscheidet, der muss auf die Suche nach einer Perle gehen. Perlentaucher sollte man aber nicht sein, denn in der Verbindung mit Wasser entstand auch beim VW Golf 1 Cabrio schnell mal ein rostbrauner Gremlin. Gerade die Modelle vor dem Jahre 1986 sind stärker betroffen, denn erst ab diesem Jahr hatte man beim VW dem Rost den Kampf angesagt.

Beim VW Golf 1 Cabrio Kauf sollte man sich unbedingt nachfolgende Stellen ansehen: Radläufe, Rahmen der Windschutzscheibe, Seitenschweller links und rechts, Heckblech, Frontblech, Türen, Türkanten, Heckdeckel, Heckdeckelkante – ach, ich mach es kurz: ALLES was aus Metall ist.

Bei der Technik hat man einen entscheidenden Vorteil: Haltbar und wenn defekt, günstig zu ersetzen! Da reden wir z.B. über die Antriebswellen vom VW Golf 1 Cabrio, die durchaus schneller kaputt gehen können als Ungeübte das Dach öffnen und wieder schließen. Das gleiche gilt für die Achskopfmanschetten. Es gibt das Gerücht, dass sämtliche VW Golf 1 Motoren Freiläufer sind. Das stimmt sogar fast , aber im VW Golf 1 Cabrio ab 8/85 wurden auch Fahrzeuge mit Hydrostößel montiert. Diese Motoren sind keine Freiläufer mehr, wenn hier also der Zahnriemen reißt, muss mehr gemacht werden als nur der Teileersatz. Den Verkäufer also unbedingt fragen, wann der Zahnriemen das letzte Mal gewechselt wurde. Die Spannrolle sollte sich ein Fachmann ansehen, die setzt sich gerne fest und nach einer Probefahrt sollte auch der Ventilator laufen. Tut er das nicht, kann eine Überhitzung zu einem Motorschaden führen. Bei meinem Erdbeerkörbchen war damals die Schaltmanschette verrutscht, das heißt ich hab die Gänge nicht mehr sauber hineinbekommen. Das war kein Problem und im Handumdrehen erledigt. Die Lichtmaschine kann noch mit neuen Kohlen befeuert werden, toll solche alten Autos, da kann man noch richtig selber schrauben. Ich empfehle das Buch aus der Reihe: Jetzt helfe ich mir selber!

vw-golf-1-cabrio

So, genug über den Motor gesprochen, jetzt schauen wir uns das Dach an. An den Knickkanten kann dieses einreissen. Das ist nicht weiter tragisch, ein guter Sattler bekommt das relativ kostenneutral wieder hin. Nicht vergessen, wir sprechen beim VW Golf 1 Cabrio teilweise schon über einen Youngtimer, wenn nicht sogar über einen Oldtimer. Das Dach muss sich gut und einfach öffnen und wieder schließen lassen, kontrolliert beide Hebel und auch die Persenning. Geht diese einfach „drüber“? Ihr müsst stets mit Persenning fahren, das erfordert die Zulassung von diesem Fahrzeug so.

vw-golf-1-cabrio-02

Leider wurden viele Fahrzeuge früher „verbastelt“, zu harte Fahrwerke haben die sonst so stabile Karosserie dann weichgeklopft. Ich darf gestehen, selbst mein Cabrio war tiefer und breiter, ich war jung und hatte das Geld ;). Heute würde ich auch lieber ein Fahrzeug im Originalzustand kaufen, oder auf einen sach- und fachgerechten Umbau achten. Oben auf dem Foto sieht man ein VW Golf 1 Cabrio, welches gerade komplett restauriert wird. Ich möchte nicht verschweigen, dass die Klassiker im guten Originalzustand immer seltener werden, dementsprechend werden diese (und auch die Original-Teile) immer teurer. Die 98 PS Motoren schaffen mit einem nachgerüsteten Kaltlaufregler die D3-Abgasnorm, die anderen werden teurer besteuert.

Das VW Golf 1 Cabrio ist auch heute noch, das am häufigsten verkaufte Cabriolet mit 4 vollwertigen Sitzplätzen! 1992 wurde das VW Golf 1 Cabrio eingestellt, somit hat das Golf 1 Cabrio den Golf 2 komplett überlebt und wurde 1993 vom VW Golf 3 Cabrio abgelöst, es gibt also offiziell kein VW Golf 2 Cabrio – das sind alles nur Umbauten. Ein ganz besonderer Umbau steht im VW Museum in Wolfsburg, dort ist nämlich der SEE-Golf untergebracht. Ein VW Golf Cabrio welches tatsächlich schwimmen kann und somit (zumindest temporär) keine Probleme mit Wasser hat. Ein besonderes Fahrzeug, für ein ganz besonderes Treffen: Das GTI-Treffen am Wörthersee!

vw-golf-1-cabrio-header

Falls ihr euch für ein Golf 1 Cabrio interessiert, könnt ihr hier schauen, wie hoch der Versicherungsbeitrag ist.

Tags:

Das könnte Sie auch interessieren: