Erste Hilfe – Stabile Seitenlage

Stabile Seitenlage – Wie geht das nochmal?

Die Stabile Seitenlage ist eine der wichtigsten Maßnahmen der Ersten Hilfe. Es braucht nur ein paar Kniffe, um sie anzuwenden. Und sie ist noch viel einfacher als früher!

Als wir das Video zum Thema Stabile Seitenlage drehten, stellten wir fest, dass die meisten der befragten Passanten nur noch Bruchstücke aus dem Erste-Hilfe-Kurs parat hatten – keiner wusste mehr so richtig, wie es geht. Deshalb hier noch einmal die wenigen Schritte im Überblick, damit Ihr im Notfall wisst, wie es geht:

Ist eine Person bewusstlos, sollte sie schnell in die Stabile Seitenlage gebracht werden. Damit stellst Du sicher, dass der Verletzte weiter gut Luft bekommt!

Übersicht über die Stabile Seitenlage

1. Der Verletzte liegt in Rücklage, die Beine sind gestreckt. Strecke den Arm, der Dir am nächsten ist, nach oben. Die Handinnenfläche sollte dabei nach oben zeigen.

2. Den anderen Arm über die Brust legen, dabei den Handrücken des Verletzten gegen seine Wange legen und dort festhalten.

3. Mit der anderen Hand das gegenüberliegende Bein kurz über dem Knie fassen und auf die andere Seite ziehen. Der Fuß des Verletzten sollte dabei am Boden bleiben.

4. Kopf überstrecken (so weit wie möglich nach hinten strecken) und den Mund des Verletzten leicht öffnen.

5. Notruf absetzen!!

6. Nach 30 Minuten Seite wechseln.

Wir haben für Euch eine Kurzanleitung der Stabilen Seitenlage zum Ausdrucken bereitgestellt.

Auf unserer Kampagnenseite findet Ihr Beschreibungen, Videos und Downloads zu weiteren wichtigen Themen wie Unfallort absichern, Notruf absetzen, etc.

Tags:

Das könnte Sie auch interessieren: