Herbst – sicheres Autofahren durch den Nebel

Nebelwand

Im Herbst passieren viele Unfälle. Einer der Hauptgründe dafür ist der tückische Nebel, der oft ruckartig da ist: Plötzlich sieht man nichts mehr außer einer milchigen Wand. In England kam es im September zu einer Massenkarambolage mit mehr als 100 Autos – wegen des dichten Dunsts. Wie kann man sich schützen?

Fuß vom Gas!

Nebelschleier verschlechtern die Sicht enorm. Kontraste verschmieren und Gegenstände oder Personen können so nur noch schlecht wahrgenommen werden.

Das Sehen im oft undurchdringlichen Dunst strengt unsere Augen an und drückt auf unsere Konzentrationsfähigkeit.

In der diesigen Suppe verlieren wir unser Gespür für Geschwindigkeit – das lässt uns in Gefahrensituationen zu langsam bzw. oft zu spät reagieren.

Deswegen bei Nebel immer die Geschwindigkeit reduzieren!

Licht an!

Nebel macht es auch dem Licht schwer. Fernlicht hilft gar nicht, da es durch die Wassertröpfchen in der Luft reflektiert wird. Auf Nummer Sicher geht ihr, wenn ihr im Herbst stets mit Abblendlicht fahrt!

Tagfahrlicht reicht nicht aus, da es hinten nicht leuchtet. Dann besteht die Gefahr, dass ihr nicht gesehen werdet und ein Auffahrunfall passiert!

Achtung bei neueren Autos und der dort verbauten Lichtautomatik! Die Sensoren, die die unterschiedlichen Lichteinstellungen regeln, reagieren nicht immer auf Nebel. In der bequemen „Auto“-Stellung kann es euch also passieren, dass ihr mit Tagfahrlicht durch eine Nebelbank fahrt und von den anderen Fahrern übersehen werdet.

Hilfsmittel Nebelschlussleuchte

Nebelschlussleuchte

Die knallrote Nebelschlussleuchte erleichtert uns die Orientierung und sichert uns. Wir erkennen sofort unseren Vordermann und können uns auf seine Geschwindigkeit einstellen und so einen sicheren Abstand halten.

Doch Vorsicht: Im Nebel gut sichtbar, blendet sie bei klaren Verhältnissen! Daher nur anschalten, wenn die Sichtweite weniger als 50 Meter (entspricht der Distanz zwischen zwei weiße Randposten auf der Autobahn) beträgt.

Habt ihr noch Tipps für das sichere Fahren im Nebel? Wie kommt ihr gut durch?

 

Fotoquelle:
Nebel: Tim Arbaev/iStock/Thinkstock
Nebelschlussleuchte: PinkBadger/iStock/Thinkstock

Tags:

Das könnte Sie auch interessieren: