Werbung in den 70ern – Enten und Gauloises

Sag mir, wo die Enten sind, wo sind sie geblieben?

Ach ja, früher war alles besser…

Es wurde überall gequalmt auf Teufel komm raus: In Restaurants roch es wie neben einem Kohlenmeiler, und die Raucher wurden natürlich als männlich, herbe Typen dargestellt wie zum Beispiel der Marlboro-Mann oder dieser schicke Rillo-Motorradheld.

Der "Rillo-Mann"

Einige machten es anders und transportierten ein eher individualistisches, legeres Genießer-Bild, wie zum Beispiel Gauloises, und das wirkte nachhaltig; auch 20, 30 Jahre später kannte ich viele, die diese Assoziationen mit sich trugen.

Als Vehikel zum Transport des Image wurden Mitte, Ende der siebziger Jahre tatsächlich „Werbe-Vehikel“ benutzt. Gauloises verloste nämlich mehrmals ganz besondere blaue Autos, vor allem Gangster-Citroens (11 CV) und Enten, beide Sinnbilder für französisch individuelle und genußvolle Lebensart.

Gauloises Gewinnspiel

 Diese Autos absolvierten vor der Verlosung jeweils eine Deutschland-Tour und waren echte Hingucker: Immer in den blauen Gauloises-Farben und oft einmalig lackiert oder spektakulär umgebaut.

Roadster Ente

Da ich selbst damals noch zu klein war, um teilnehmen zu dürfen, hatte ich für meinen Vater (der damals schon einen 11 CV in Langversion hatte) den Gewinnschein ausgefüllt und inständig gehofft, gehofft, gehofft…

Vergebens – schade, man kann sich zumindest nicht vorwerfen, es nicht versucht zu haben.

Hier mal ein Jahrgang der zu gewinnenden Autos.

Neben der oben gezeigten Roadster-Ente (sie wird bei noch so viel Ziehen und Strecken doch kein Jaguar XK120, sondern wirkt eher skurril) gab es diese Einzelstücke zu gewinnen:

Den satt liegenden 11 CV Familiale – 3 Sitzreihen und sooo viel Platz, eins der besten Autos, das ich bislang gefahren habe.

11 CV Familiale

 Eine Diogenes-Ente – den in den 70ern üblichen Partykeller immer dabei – nicht nur geraucht, auch getrunken wurde früher ständig! A propos: Diogenes war strikter Asket!

Diogenes Ente

Tag-und-Nacht-Ente – Romantik pur, ach das sind ja so schöne Wölkchen – und schau mal, das ist bestimmt der Stern vom kleinen Prinzen!

Tag und Nacht Ente

Pick-Up-Ente – ein „heiterer“ Minilaster-Verschnitt – ob die Ente damit unbeladen noch die 100 schaffte?

Pick-up Ente

Tatsächlich handelte es sich bei einigen der Wagen dann noch nicht mal um Enten, sondern um deren stärkeren Luxusableger, den Citroen Dyane.

Die rührige Dyane-IG hat noch einiges mehr zu den Gauloises-„Enten“ gesammelt, auf dieser Seite gibt es dazu viel drumherum zu entdecken!

Und nun meine Frage: Weiß jemand, ob eines der Gefährte überlebt hat?

Wer uns als erster ein Foto zusendet, bekommt einen schönen Bburago Gangster-Citroen!

Tags:

Das könnte Sie auch interessieren: