Citroen CX Loadrunner

Längst vergessene Autos: Der dreiachsige Citroen CX

Der Citroen CX wurde von 1974 bis 1991 gebaut, genau in meiner Jugend. Fasziniert hat er durch sein Design und die Windschnittigkeit, die ihm ja auch den Namen gab. Er wurde als Limousine und Kombi in großen Stückzahlen gebaut und ist heute noch auf den Straßen anzutreffen. Vergessen ist mittlerweile aber eine Karosserivariante, die mich als Kind ganz besonders beeindruckt hat: der dreiachsige Lieferwagen.

Mir fielen die Wagen im Urlaub auf belgischen Autobahnen auf. Sie wurden damals für die Presseauslieferung genutzt. Sie wirkten für einen Lieferwagen extrem sportlich und gleichzeitig futuristisch.

Drei Karosseriebauer wandelten den CX in dreiachsige Laster mit bis zu 1,5 Tonnen Nutzlast um.

Citroen CX Loadrunner

Citroen CX Loadrunner – Quelle: Wikipedia

In Heidelberg wurde der Kombi rund 150 Mal unter dem Namen Loadrunner von Mikes Garage gebaut. Die ersten Loadrunner sind die für mich schönsten Dreiachser, weil sie die flache Linie des Break beibehalten. Der Loadrunner 2 hatte einen Aufbau der deutlich höher war.

In Frankreich stellte Tissier und in Belgien Pijpops neben dem Lieferwagen auch andere Spezialfahrzeuge wie Kranken- oder Abschleppwagen her. Diese Fahrzeuge konnten dann eine beeindruckende Länge von über fünf Metern erreichen.

Heute sind diese Sonderanfertigungen längst vergessen, obwohl es echte Arbeitstiere waren. Ein Kombi mit dem Platzangebot eines Jugendherbergsschlafsaales – das hat doch was!

Tags:

Das könnte Sie auch interessieren: