News » Kontrollleuchten im Auto – was sie Ihnen mitteilen und wie Sie richtig reagieren

Kontrollleuchten im Auto – was sie Ihnen mitteilen und wie Sie richtig reagieren

Kennen Sie die Bedeutungen all Ihrer Kontrollleuchten im Auto? Wenn nicht, gehören Sie zur Mehrheit der Autofahrer. Neben den bekannten und oft sichtbaren Symbolen gibt es sicherlich noch einige, die in Ihrem Auto noch nie aufgeleuchtet sind – zum Glück, denn viele dieser Lichter sind ernstzunehmende Warnsignale, die Sie vor einer lebensgefährlichen Situation auf offener Straße schützen sollen. In diesem Artikel erfahren Sie alles Wissenswerte rund um die Kontroll- und Warnleuchten.

Die wichtigsten Infos auf einen Blick:

  1. Im Bordcomputer können bis zu 70 Symbole auftauchen – dabei handelt es sich nicht nur um einfache Statusmeldungen, sondern auch um ernstzunehmende Warnsignale.
  2. Die Farben Grün, Gelb und Rot geben einen Hinweis auf die Dringlichkeit der angezeigten Information. Symbole in der Farbe Grün zeigen lediglich eine eingeschaltete Funktion an.
  3. Bei roten Kontrolllichtern besteht besonders dringender Handlungsbedarf – hier sollten Sie sich direkt an eine Autowerkstatt wenden und nicht weiterfahren.

Warnleuchten Auto: Harmloser Hinweis oder Gefahr? Wann sofortiger Handlungsbedarf besteht

Etwa 70 verschiedene Kontrollleuchten finden sich im Bordcomputer eines modernen Autos. Doch keine Sorge – längst nicht alle davon machen auf eine akute Gefahr aufmerksam. Bei einigen der Kontrollleuchten handelt es sich um einfache Statusmeldungen: Das Scheibenwischwasser neigt sich dem Ende zu, die Scheibenwischerheizung ist in Betrieb oder Ähnliches. Auch Informationen wie diese können unter Umständen von Bedeutung für die eigene Sicherheit sein – es besteht aber weder ein zu überprüfender Defekt noch eine akute Gefahr.

Anders sieht es bei gelb oder rot aufleuchtenden Symbolen aus. In diesem Fall muss das Auto sofort angehalten und das Problem behoben werden. Grundsätzlich sind die Farben der Symbole wichtige Anhaltspunkte für die Dringlichkeit der Meldung. Ihnen lässt sich schnell entnehmen, ob es sich bei dem Kontrolllicht um ein Warnsignal oder nur um eine einfache Statusmeldung handelt. An folgenden Anhaltspunkten können Sie sich orientieren:

Bedeutung der Farben

GRÜN – Eine Funktion ist aktiviert (normalerweise kein Handlungsbedarf)

GELB – Etwas sollte überprüft werden (Handlungsbedarf – Problem kann eventuell selbst behoben werden)

ROT – Es besteht eine akute Gefahr (dringender Handlungsbedarf –Autowerkstatt kontaktieren und nicht weiterfahren)

BLAU – Fernlicht eingeschaltet (kein Handlungsbedarf, aber Vorschriften beachten)

Übersicht: Wichtige Kontrollleuchten im Auto und ihre Bedeutung

Symbol Bedeutung
ABS-Symbol ABS funktioniert nicht
Symbol für geöffnete Fahrzeugtür Fahrzeugtür offen
Symbol für Bremsbelagverschleiß Bremsbelagverschleiß
Symbol für Nebelschlussleuchte

Nebelschlussleuchte
Symbol für Nebelscheinwerfer eingeschaltet Nebelscheinwerfer eingeschaltet
Symbol für Reifendruck überprüfen Reifendruck überprüfen
Symbol für eingeschaltetes Abblendlicht Abblendlicht eingeschaltet
Symbol für Kraftstoffanzeige (Bitte tanken) Kraftstoffanzeige (Bitte tanken)
Symbol für eingeschalteten Blinker Blinker eingeschaltet
Symbol für eingeschaltetes Fernlicht Fernlicht eingeschaltet
Symbol für Überprüfung des Waschwasserstands Waschwasserstand checken
Symbol für Überprüfung des Öldrucks Öldruck prüfen

Besonders wichtige Warnleuchten: Wann Sie sofort in die Werkstatt müssen

Symbol für Motorkontrollleuchte Motorkontrollleuchte
Symbol für Batterie-Kontrollleuchte Batterie-Kontrollleuchte
Symbol für Airbag-Kontrollleuchte Airbag-Kontrollleuchte
Symbol für Bremskontrollleuchte Bremskontrollleuchte
Symbol für ABS-Kontrollleuchte ABS-Kontrollleuchte

Blinkende Symbole: Sicherheit, aber auch Verunsicherung

Handeln, sobald etwas leuchtet!Mit der Weiterentwicklung moderner Sicherheits- und Assistenzsysteme nimmt die Zahl an Symbolen auf der Instrumententafel stetig zu. Auch wenn damit mehr Sicherheit gewährleistet werden soll, kann gerade diese Vielzahl an blinkenden Lichtern zu Verwirrung oder Ablenkung und damit zu einem erhöhten Unfallrisiko führen. Deswegen ermöglichen viele digitale Cockpits mittlerweile eine individuelle Einstellung durch den Fahrer: Die Instrumentenanzeige mit den Symbolen kann auf dem Display beispielsweise verkleinert und verschoben werden.

Außerdem kann der Fahrer bei vielen Systemen Informationen zu den Symbolen und entsprechende Anweisungen automatisch einblenden lassen. Doch egal wie ausgeklügelt und erleichternd diese Hilfssysteme auch sein mögen – in Gefahrensituationen muss unmittelbar reagiert werden und für eine detaillierte Auseinandersetzung mit der Symbolbedeutung bleibt oft keine Zeit. Deswegen lohnt es sich, als Autofahrer schon vorab einen genauen Blick auf die verschiedenen Symbole zu werfen. Nur so können Sie angemessen auf die Warnung oder die bereits bestehende Gefahr reagieren.

Fotocredits: TuiPhotoengineer, 123ducu, Darwe / istockphoto

Tags: