Was gilt Neues 2015?

Oft bringt der Jahreswechsel einige Neuerungen mit sich. 2015 hat nicht so viel zu bieten wie die letzten Jahre, damit ihr aber dennoch wisst, was auf euch zukommt, haben wir hier für euch eine Zusammenstellung der neuen Rechte und Pflichten aus dem Bereich Auto:

Abgasnorm Euro 6

Im September tritt die neue Abgasnorm Euro 6 für alle Neuwagen in Kraft und die hat es – für Dieselfahrzeuge – in sich. Die Emissionsgrenzen verringern sich enorm.

Erlaubt die aktuell noch gültige Euro 5-Abgsanorm noch einen Ausstoß von 180 Milligramm Stickoxide pro Kilometer, so sind in der Euro 6 80 Milligramm festgeschrieben – also eine Reduktion um mehr als 50 Prozent.

eCall (emergency Call)

Lange wurde über ihn geredet, ab Oktober ist er Pflicht für alle Neuwagen: der eCall.

Dabei handelt es sich um ein von der EU angestrebtes und umgesetztes automatisiertes Notrufsystem.

Sobald ein Airbagsensor ausgelöst wird, wird via Mobilfunk die zuständige Rettungsleitstelle mit diversen Infos wie Positionsangabe und Fahrtrichtung informiert. Außerdem wird eine Sprechverbindung hergestellt.

Ziele der automatischen Alarmierung sind, die Rettungsmaßnahmen schneller und koordinierter auszulösen und so die Zahl der Schwerverletzten und Verkehrstoten zu senken.

2015 wird der eCall Pflicht für Neuwagen

Internet erreicht Zulassung

Ab Januar müssen wir nicht mehr für die Abmeldung unseres Fahrzeugs persönlich bei der Zulassungsstelle erscheinen. Der „neuen Technik“ sei Dank, kann demnächst online abgemeldet werden; anfallende Gebühren werden über ePayment beglichen.

Grundlage für die Abmeldung übers Internet ist ein Sicherheitscode, der auf Fahrzeugschein und Kennzeichen angebracht ist. Dieser kann bei Abmeldung auf die Internetseite des Kraftfahrtbundesamtes eingetragen werden. Außerdem besteht auch die Möglichkeit, die Kennung als QR-Code einzuscannen und so an das KBA zu senden.

Leider besteht diese Online-Funktionalität bisher nur für die Abmeldung. Eine Zulassung übers Netz ist allerdings in Planung.

Steuererleichterung bei Elektroautos

2015 gibt es noch 10 Jahre Steuerfreiheit für Elektroautos, 2016 nur noch 5

Um das ehrgeizige Ziel von einer Millionen Elektroautos bis 2020 zu schaffen, hat die Bundesregierung 2011 eine Steuerbegünstigung von 10 Jahren beschlossen. Elektropioniere, die sich ein Elektrofahrzeug zulegten, wurden also mit einer Befreiung der Kfz-Steuer für die ersten 10 Jahre belohnt.

Diese Vergünstigung wird zum 31.12.2015 beschnitten: Ab 2016 gilt nur noch eine fünfjährige Steuerfreiheit.

 

Fotoquellen:
2015 Schild: vschlichting/iStock/Thinkstock
Unfall: Terence Lee/iStock/Thinkstock

Tags:

Das könnte Sie auch interessieren: