Jahresrückblick 2014 und das Beste kommt zum Schluss!

Kommt es eigentlich mir nur so vor? Vergehen die Jahre wirklich schneller, wenn man älter ist / wird? Wie auch immer, das Jahr 2014 ist bald zu Ende und es wird Zeit für einen Blick in den Rückspiegel. Ich möchte unsere 25 Videos, die wir in diesem Jahr produziert und veröffentlicht haben, zum Anlass nehmen, um auf die Testwagen 2014 zurückzublicken. Viel Spaß also mit dem Jahresrückblick 2014:

BMW-M235i-Coupe-Fahrbericht-Test-Drive-Blog-Jens-Stratmann-Front

Den Anfang machte da der M235i, den wir in Las Vegas fahren durften und der BMW M235i war dann auch der Startschuss für den Drive-Check. Ein kleines Videoformat, mit dem wir neben den Fotos und den Texten auch ein weiteren visuellen Eindruck vermitteln wollen. Das Beste kommt zum Schluss? Ich habe gerade den 26. Clip hochgeladen und da seht ihr den „Sportwagen des Jahres 2014“ – zumindest wenn man mich fragen würde. Der Mercedes-AMG GTS. Definitiv keine Liebe auf den ersten Blick (bei mir), aber nach einer Probefahrt hat es Klick gemacht:

So, kommen wir nun zum Jahresrückblick: Nach dem BMW M235i fuhren wir z.B. den Nissan Qashqai. Mit über 21.000 Abrufen ist das Drive-Check Video auch gleichzeitig das Video mit den meisten Abrufen.

nissan-qashqai-vergleich-vorgaenger-drive-blog-jens-stratmann-front

Das hat uns beflügelt weiter zu machen und wir haben uns auch nicht beirren lassen, dass die Audi S3 Limousine und die Mazda 3 Limousine nicht ganz so viele Abrufe generieren konnte.

mercedes-gla-45-amg-test-review-meinungen-drive-blog-jens-stratmann-01

Der Mercedes GLA kam da schon besser an, bzw. erzielte mehr Suchtreffer. Bei YouTube kann man natürlich auch immer ganz schön sehen, welche Fahrzeuge von Interesse sind und welche „eher nicht“. Ein Stimmungsbild quasi! Interesse hatten fast 10.000 Zuschauer an dem VW e-Golf, den wir auf dem stillgelegten Flughafen in Berlin fahren durften und auch die neue Mercedes-Benz C-Klasse fand viele Interessenten.

Mercedes-Benz-C-Klasse-C400-4MATIC-2014-11

Wir versuchen stets eine gute Mischung anzubieten; wenn wir es uns einfach machen würden, dann würden wir auf ausgefallene Premium-Fahrzeuge setzen, denn den S65 AMG, also die große S-Klasse von Mercedes-Benz mit dem V12 Motor unter der langen Haube, hat auch unseren YouTube Kanal belebt.

Das erste Mal bei einer Fahrveranstaltung war unsere Verena bei dem C-Klasse T-Modell von Mercedes-Benz dabei und ich finde, sie hat ihren Job dort fantastisch gemacht. Richtig gerockt hat auch der Opel Adam Rocks! Mit dem waren wir in Riga und Riga ist so wie Las Vegas. Was in Riga passiert, bleibt auch in Riga. Unter uns? Dort kann man richtig gut feiern gehen. Rock-City halt.

opel-adam-rocks-turbo-dreizylinder-115ps-170nm-test-fahrbericht-jens-stratmann-auto-blog-7

Über die magische 5000-Views-Grenze hat es auch der Audi RS7 geschafft, der völlig autonom über die Rennstrecke gefahren ist. Die neue B-Klasse im ultimativen Drive-Check, ist mit über 6000 Views auch dabei in der Top-Liste. Das Video war ein gewagter Versuch, denn es kommen nicht nur Sprecher von Mercedes-Benz zu Wort, sondern auch zahlreiche Online-Publizisten und Blogger. Mit einer Länge von über 20 Minuten ist es unser längstes Video und das, obwohl wir früher mal von Videolängen von 90-120 Sekunden ausgegangen sind.

neue-b-klasse-seite-facelift-test-review-video-blog-jens-stratmann

Inzwischen darf ich bei der Videolänge aber frei entscheiden und gerade die Freiheit macht mir noch mehr Spaß, denn ich muss Inhalte nicht in Zeitfenster zwängen. So auch nicht beim neuen VW Polo GTI, den wir vor kurzem noch in Spanien fahren durften, oder auch nicht bei dem aktuellen Mini Cooper S, den wir zu Hause gefahren sind.

VW-Polo-GTI-2015-192PS-250

Es war ein aufregendes Jahr für mich, ich war viel unterwegs und es sind so viele schöne Beiträge dabei entstanden, dass ich mich tierisch auf 2015 freue. Ich kann euch schon versichern, dass es im Jahr 2015 richtig abgehen wird. Ein paar Hersteller haben schon mal „einen geheimen Blick“ auf die Veröffentlichungen 2015 gewährt und ich frage mich jetzt schon, wie ich das alles schaffen soll. Aber ich freue mich darauf, denn die Automobile bestimmen nicht nur mein Leben – sie sind mein Leben.

Vermutlich wird es Umstrukurierungen geben müssen: wir haben gemerkt, dass die Gebrauchtwagen-Beiträge einfach nicht so gut performen wie zunächst gedacht. Auf der anderen Seite gibt es auch so viele Neuwagen, über die man berichten muss und man sieht es auch an den Videos, dass Neufahrzeuge im Netz einfach besser funktionieren. Im kommenden Jahr sind auch wieder mindestens 20 Videos geplant, darüber hinaus kann ich jetzt schon sagen, dass es im Januar ein Bericht aus den USA geben wird. Das Jahr 2015 startet also wieder spannend. Ich wünsche euch einen guten Rutsch, aber bitte nicht mit dem Auto! Wir lesen uns im Jahre 2015!

Tags:

Das könnte Sie auch interessieren: