Mein Besuch in der BMW Welt München

Ich war schon oft in München, hatte es allerdings nie geschafft, die BMW Welt zu besichtigen. Das sollte sich bei meinem letzten Besuch, der nun mittlerweile sechs Wochen zurück liegt, ändern.

Da ich über ein verlängertes Wochenende in München war, um eine Freundin zu besuchen und ich die Besichtigung der BMW Welt fest eingeplant hatte, bot sich für mich das volle „BMW-Programm“ an: Museum, BMW Welt und eine Führung durch das Werk.

BMW_Vierzylinder_1200x800

BMW-Vierzylinder und die „Salatschüssel“

BMW Museum

Leider scheiterte ich an meinem ersten Punkt schon kläglich: Das Museum wollte ich an dem Sonntag nach meiner Ankunft besuchen, Montag war die BMW Welt und die Führung geplant. Und montags ist das Museum geschlossen, daher hätte sich der Sonntag angeboten. Also ab in die S-Bahn Richtung Olympiapark. Am Museum angekommen, fällt mir sofort der große Zettel an der Tür auf: „Wegen Umbaumaßnahmen geschlossen“. Es stand anscheinend eine interne Ausstellung an, für die an diesem Sonntag umgebaut wurde. Schade, aber so habe ich für meinen nächsten Besuch in München ein Ausflugsziel.

BMW Welt

Die BMW Welt mit ihrer unverkennbaren Architektur – die übrigens an das Auge eines Wirbelsturms erinnern soll, wie uns bei der Führung erklärt wurde –  liegt in der Nähe des BMW-Hauptgebäudes, dem Vierzylinder, und der „Salatschüssel“. Gebaut wurde die BMW Welt als Erlebnis-, Ausstellungs- und Auslieferungszentrum 2003.

BMW_Wel_1200x800t

BMW Welt von außen

Im Inneren gibt es einige Ausstellungsfahrzeuge, wie z. B. alle M-Modelle, einen Mini-Bereich und natürlich auch einen großen Shop, in dem man alles rund um BMW kaufen kann.

BMW_Isetta_800px

Auch eine Isetta wurde ausgestellt.

Die BMW Welt erstreckt sich über mehrere Etagen, die oberen Etagen sind für die Fahrzeugabholer reserviert. In der Mitte befindet sich nämlich ein großer Bereich, in dem die Neuwagen zur Abholung bereit gestellt werden. Dort können sich die Besitzer die Funktionen ihres neuen Gefährts erklären lassen, es werden Fotos gemacht und dieses Erlebnis wird regelrecht zelebriert – Freude am Fahren eben.

BMW_Welt_Innen_1200x800

BMW Welt von innen

BMW Werksführung

Für mich absolut am Beeindruckensten war die Führung durch das Werk.

In München werden die 3er-Reihe und der 4er produziert. Die restlichen Modelle werden in den Werken, die in ganz Deutschland verteilt sind (u.a. in Regensburg oder Leipzig), gefertigt.

Wir durften also den kompletten Produktionsprozess miterleben, angefangen beim Ausstanzen der Bleche, über die Zusammensetzung der Karosserie, der Lackierung, des Inneneinbaus, bis hin zum Reifentest und letztendlich der Ausfahrt des fertigen Autos.  Super spannend! Zu sehen, wie der Zusammenbau voll automatisert erfolgte, wie präzise die Roboter am Band arbeiteten und in wie vielen Schichten die Lackierung aufgetragen wurde, war für einen Laien wie mich wirklich beeindruckend.

Leider war fotografieren im Werk verboten; ich hätte sonst selbstverständlich Bilder hier eingefügt.

Ich kann deshalb nur jedem, der sich für einen Besuch in der BMW Welt interessiert, wärmstens ans Herz legen, auch eine Werkführung zu buchen. Es lohnt sich definitiv!

Für mehr Informationen lohnt sich auch ein Blick auf die Website der BMW Welt. Dort bekommt man außerdem alle Informationen zu bevorstehenden Events und Ausstellungen.

 

Bildquellen:
BMW Welt von außen: Wikimedia – Poco a poco
BMW Welt von innen: Wikimedia – Diego Delso

Tags:

Das könnte Sie auch interessieren: