Phantomstau – das Phänomen aus dem Nichts

Jeder kennt das aus dem täglichen Berufsverkehr: Man sieht nur noch Bremslichter vor sich und kommt mal mehr, mal weniger plötzlich zum Stehen. Stau! Noch bevor man sich richtig ärgern kann, rollt es dann doch schon weiter und plötzlich läuft der Verkehr wieder. Doch warum hatte es sich da jetzt gestaut??

Abstand halten – völlig überbewertet?

Vor einiger Zeit hatte ich bereits meinen Unmut über Verkehrsteilnehmer geäußert, für die das Wort „Mindestabstand“ wohl ein Fremdwort ist. Und genau die sind auch verantwortlich für den Stau: den sogenannten Phantomstau.

Stau

Phantomstau – was soll das sein?

So wird ein Stau bezeichnet, der entsteht, obwohl es keinen ersichtlichen Grund dafür gibt. Also keinen Unfall, keine Baustelle oder Autobahnzufahrt, so dass die Verkehrsauslastung an einem Knotenpunkt steigen könnte.

Wie genau entsteht also ein Phantomstau?

Fahren mehrere Fahrzeuge in einer Kolonne und eines bremst – aus welchem Grund auch immer – ab, hat das Auswirkungen auf die nachfolgenden Fahrzeuge und zwar so weit, bis ein erstes Auto zum Stehen kommt. Je weniger Sicherheitsabstand gehalten wird, desto stärker muss der Hintermann abbremsen und je eher kommt ein Fahrzeug ganz zum Stehen. Eigentlich logisch, oder?

Für alle Freunde mathematisch-physisch belegbarer Modelle, gibt es auch für dieses Phänomen eine fundierte Theorie: das Nagel-Schreckenberg-Modell.

Dieses Modell wurde Anfang der 1990er Jahre von den Festkörperphysikern Kai Nagel und Michael Schreckenberg aufgestellt. Wer sich gerne näher damit auseinandersetzen möchte, findet hier alle Details sowie weiterführende Links.

Weitere Ursachen

Doch nicht nur die Nicht-Einhaltung des Sicherheitsabstandes kann eine Ursache für einen „Stau aus dem Nichts“ sein. Auch starkes Abbremsen, kurzfristige Geschwindigkeitsschwankungen oder verzögertes Beschleunigen können diesen Stau verursachen.

Ich muss sagen, dass ich dieses Phänomen und die Recherche echt spannend fand. Und trotz aller theoretischen Modelle, sind Ursache und Verlauf des Phantomstaus doch recht simpel und einleuchtend.

Wie kann der Phantomstau vermieden werden?

Ich frage mich nur, welche Möglichkeiten es gibt, diese Art von Stau zu verhindern? Könnten Assistenzsysteme, wie der Abstandswarner, oder vielleicht sogar Tempolimits dazu beitragen, den Stau zu vermeiden?

Was meint Ihr?

 

Fotoquelle:
alexandragl1/iStock/Thinkstock

Tags:

Das könnte Sie auch interessieren: