Schnellerer Durchblick mit elektrischem Eiskratzer

Habt ihr euch nicht auch schon ein paar mal die Frage gestellt, warum verdammt nochmal im 21. Jahrhundert dem lästigen Frontscheibeneis immer noch mit vorsintflutlichen Methoden zu Leibe gerückt werden muss?

Also ich ja… und ich habe gesucht und gefunden. Zwar ohne USB und W-Lan-Anschluss, dafür jedoch elektrisch betrieben, präsentieren sich zwei interessante Objekte. Beide Geräte halten was versprochen wird: Schneller und stressfreier Eiskratzen am Morgen vertreibt auch Kummer und Sorgen.

In beiden Fällen rotieren Plastikklingen ähnlich einer Poliermaschine auf der Scheibe und kratzen in Sekunden das Eis weg. Man muss das Gadget nur „führen“ und kann entpannt beim Eiskratzen zuschauen.

Eiskratzer 1 ist von Unitec und Eiskratzer Nummer 2 von Rotoice. Der Rotoise-Eiskratzer wurde schon bei Kabel 1 „Abenteuer Auto“ getestet. Er zeichnet sich im Unterschied zum Unitec-Kratzer dadurch aus, dass er mit Akkus betrieben wird. Ein Ladegerät ist im Lieferumfang dabei.

Alternative

Es gibt natürlich auch noch andere Ansätze, um dem lästigen Eis am frühen Morgen zu Leibe zu rücken:

Zum Beispiel elektrische Heizmatten in Kombination mit einer Zeitschaltuhr. Am Abend hinter der Frontscheibe montiert, wirkt es wahre Wunder. Bequemer geht es wahrscheinlich nur mit einer Standheizung.

Oder man setzt auf eine elektrische Front-Scheibenheizung von Ford, zum Beispiel in meinem C-Max.

Ford hält ein Weltpatent für diese Frontscheibenheizung und diese besondere Art der Scheibenenteisung. Andere Hersteller nutzen diese Ford-Technologie und bieten ebenfalls beheizbare Frontscheiben an.

Für mich war die Frontscheibenheizung eines der Entscheidungskriterien, die mich veranlassten, dieses Auto zu kaufen. Bequemer kann man gar nicht durch den Winter kommen. Ich wollte mir keine Standheizung leisten, daher war diese Technologie für mich einfach die geeignetste.

Empfehlung

Der R+V24 Einskratzer funktioniert immer, sieht stylish aus und ist bei uns zu haben. Natürlich nicht umsonst, sondern im Gegenzug zur Beantwortung folgender Frage:

Was haltet ihr von beheizbaren Frontscheiben und würdet ihr dafür extra zahlen?

Die ersten 25 Kommentare bekommen einen Eiskratzer.

 

Tags:

Das könnte Sie auch interessieren: