Die Schiersteiner Brücke und der Ausnahmezustand rund um Mainz

Eigentlich wollte ich über Staus schreiben – und die verschiedenen Stau-Theoreme. Das ist echt interessant. Doch wenn ich momentan an Stau denke (daran denken muss ich eigentlich gar nicht, ich werde jeden Morgen und jeden Nachmittag daran erinnert), dann denke ich sofort an das momentane Verkehrschaos rund um Mainz und Wiesbaden. Schuld daran ist die Schiersteiner Brücke.

Viele Wege führen nach… Wiesbaden und Frankfurt

Der Rhein trennt die Bundesländer Rheinland-Pfalz und Hessen. Viele Berufspendler leben in Mainz und im angrenzenden Rheinhessen (auf der „richtigen“ Rheinseite also 😉 ) und arbeiten rund um Wiesbaden oder Frankfurt (im Fachjargon auch „die ebsch Seit“ genannt).

Um dort hin zu kommen, muss der Rhein passiert werden. Hier gibt es drei Möglichkeiten (und auch die ein oder andere Fähre, die aber für die meisten Berufspendler keine wirkliche Alternative darstellt), eine davon ist die Schiersteiner Brücke.

Man muss dazu sagen, dass es schon im „normalen“ Berufsverkehr kein Spaß ist, von der einen auf die andere Seite zu kommen und manch einer wertvolle Lebenszeit auf der A60, A66, 643 oder 671 verbacht hat.

Vollsperrung wegen „Bauunfall“

An einem Mittwochmorgen auf meinem täglichen Arbeitsweg gab es plötzlich mehr Staus als sonst – kilometerweit. Im Radio habe ich dann schließlich den Grund dafür erfahren: Die Schiersteiner Brücke wurde komplett gesperrt; durch einen Bauunfall ist wohl das Lager eines Pfeilers herausgebrochen, was letztendlich zu einem Riss in der Brücke und zur Absenkung der Fahrbahn führte.

Damit fällt eine Möglichkeit, den Rhein zu überqueren, weg. Bleiben zwei weitere, die die Auslastung der Schiersteiner Brücke von 80.000 Fahrzeugen pro Tag auffangen sollen.

Man kann sich leicht vorstellen, was das für den Berufsverkehr bedeutet. Zu den Hauptverkehrszeiten läuft in und um Mainz nichts mehr!

Für Strecken, die man früher in einer halben Stunde bewältigen konnte, muss man jetzt mindestens die dreifache Zeit einplanen – wenn alles gut läuft. 2,5 Stunden für einen Weg von 20 km ist also keine Seltenheit seit dem 11. Februar. Einfach nur frustrierend!

Schiersteiner Brücke_wiki_600 x 800

Alternativen?

Eine wirklich gute Alternative habe ich jedenfalls noch nicht gefunden.

Antizyklisches Fahren:
Leider kommen viele Leute auf die Idee vor bzw. nach der Hauptverkehrszeit zu fahren, so dass diese Möglichkeit auch nicht wirklich optimal ist.

Und man muss erst einmal einen Arbeitgeber haben, der Verständnis zeigt, wenn die Arbeitnehmer bereits um 6 Uhr oder erst um 10 Uhr im Büro sind. Und dementsprechend früh wieder gehen bzw. länger bleiben. Solch flexible Arbeitszeitmodelle sind nun mal nicht der Standard.

Öffentliche Verkehrsmittel:
Zumindest die Bahn wäre eine mögliche Alternative. Busse stehen genauso im Stau, wenn sie über die Brücke auf die andere Seite wollen.

Doch Züge und S-Bahnen sind schnell überfüllt, was diese Alternative auch nicht so richtig attraktiv macht – zumal die Gewerkschaft der Lokomotivführer (GDL) neue Streiks angekündigt hat. Ich will mir gar nicht vorstellen, was das für das Verkehrsaufkommen bedeutet!

Fähre:
Seit dem 19.02. überquert eine zusätzliche Fähre den Rhein: Kapazität? 3.000 Fahrzeuge pro Tag.

Wir rekapitulieren: Schiersteiner Brücke = 80.000 Fahrzeuge pro Tag. Ein Tropfen auf den heißen Stein.

Ist das vielleicht die schnellste Alternative?? Einige solcher Bilder kursieren im Netz...

Ist das vielleicht die schnellste Alternative??

Bis Ende März soll das Ganze noch so weitergehen und die Brücke gesperrt bleiben – wenn alles gut läuft. Unterhält man sich mit Pendlern, glaubt hier keiner mehr daran: Utopie in ihrer reinsten Form.

Wir sind gespannt…

Die beste Möglichkeit wäre immer noch: Urlaub nehmen. Einfach mal vorsorglich bis Ende Mai und schön weit weg fahren. Am besten irgendwo hin, wo es keine Brücken gibt. Oder Straßen. Oder Autos.

Bildquellen:
Brücke aus der Vogelperspektive: Wikimedia – JuTa
„Flossheels“: kursiert aktuell auf sämtlichen Social Media Plattformen

Tags:

Das könnte Sie auch interessieren: