Restwert: Welche Marken den geringsten Wertverlust aufweisen

Wer denkt beim Autokauf schon an den Verkauf und den zu erwartenden Restwert? Die Wenigsten, denn der Autokauf ist bei den meisten eine emotionale Geschichte und nicht viele gehen vollkommen sachlich an den Kauf eines Fahrzeuges heran.

Kein Wunder, schaut man sich die Werbung und die Diskussionen an, wird schnell klar: Autos werden über Emotionen verkauft!

Dabei ist ein Blick auf den voraussichtlichen Restwert eines Pkw schon vor dem Neuwagenkauf sinnvoll. Je nach Automarke und Modell kann der Verkaufserlös sehr unterschiedlich ausfallen. Schwacke hat jetzt eine Studie veröffentlicht, in der analysiert wird, welche Fahrzeughersteller die wertbeständigsten Pkw auf dem deutschen Markt anbieten.

Bevor ihr weiterlest: Was denkt ihr, wer den besten Wiederverkaufswert hat?

Logos

Die Platzierungen im Schwacke-Markenranking haben mich überrascht. Dass Jeep vor Audi, BMW und Mercedes rangiert, hätte ich nicht erwartet.

Mit Dacia (Platz 3) hatte ich im vorderen Bereich gerechnet, da die Einstiegspreise im unteren Bereich liegen. Grund für das gute Abschneiden der Renault-Tochtermarke ist laut Schwacke aber das konservative Marktverhalten von Dacia: Die ausgewiesenen Listenpreise werden nahezu abschlagsfrei verlangt und von den Kunden auch bezahlt.

Bei anderen Marken sieht man den negativen Einfluss von gewährten Rabatten und Verkaufsaktionen wie Tageszulassungen auf den Restwertverlauf eines Modells sowie auf die gesamte Marke im Ranking.

Zur Ermittlung der durchschnittlichen Restwerte einer Marke wurden Gebrauchtwagen mit durchschnittlicher Haltedauer und Laufleistung (drei Jahre alt, 60.000 Kilometer) bewertet. 

Rang Marke Bewertungspunkte RW % EZ 02.2012
(auf Rang 1 normiert)
1 PORSCHE 100,0
2 LAND ROVER 96,6
3 DACIA 92,4
4 JEEP 90,5
5 MINI (BMW) 90,2
6 AUDI 86,9
7 BMW 86,2
8 SKODA 86,0
9 SUZUKI 85,2
10 SUBARU 84,5
11 NISSAN 84,4
12 VW 83,9
13 TOYOTA 83,5
14 MERCEDES-BENZ 83,3
15 MAZDA 82,7
16 KIA 82,4
17 VOLVO 82,3
18 MITSUBISHI 81,6
19 HYUNDAI 80,3
20 SEAT 80,2
21 HONDA 79,3
22 ALFA ROMEO 78,4
23 PEUGEOT 77,9
24 FORD 77,2
25 CITROEN 76,8
26 RENAULT 75,6
27 FIAT 73,9
28 OPEL 70,9
29 SMART 69,7
30 CHEVROLET 66,5

 

Tags:

Das könnte Sie auch interessieren: