Die schönsten Straßen der Welt: Sans Soucis Road auf den Seychellen

Nach meinem letzten Artikel über den hohen Norden, möchte ich euch heute viel weiter südlich mitnehmen. Die schönsten Straßen der Welt führen uns heute nach Afrika, zum indischen Ozean, auf die Seychellen.

Seychellen: Anse Royal

Seychellen: Anse Royal

Der Inselstaat ist bekannt für seine atemberaubenden Bilderbuchstrände mit türkis-blauen Wasser, den einzigartigen Granitfelsformationen, dem feinen Sandstrand und der strahlenden Sonne. Bekannt sind die Seychellen vor allem durch den Anse Source D´Argent auf der Insel La Digue. Dieser Strand wird weltweit als der schönste bezeichnet. Der ein oder andere kennt sie sicher auch aus der Bacardi oder Raffaelo-Werbung.

Seychellen: Anse Source D'Argent

Seychellen: Anse Source D’Argent

Hinter dieser paradiesischen, bekannten Fassade hat mich persönlich eine Straße besonders fasziniert, die Panoramastraße Sans Soucis Road.

Sie führt auf den Morne Seychellois, den höchsten Berg der größten Insel der Seychellen, der Hauptinsel Mahé. Die Straße verbindet Ost und West der Insel und führt vorbei an der einheimischen Teefabrik sowie durch den Morne Seychellois Nationalpark.

Die Straße ist vereinzelt ziemlich steil und äußerst kurvenreich, nichts für schwache Nerven. Der Weg nach oben wird bereits nach wenigen Metern Fahrt an Höhe belohnt. Nach jeder Kurve eröffnet sich einem ein wunderbarer Blick aufs Meer, das mit jedem Höhenmeter an Magie und Leuchtkraft gewinnt. Man kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Als Beifahrer hat man hier sicherlich die besseren Karten ;).

Seychellen: Ausblick von Sans Soucis Road

Seychellen: Ausblick von Sans Soucis Road

Auf dem Weg zum Gipfel sollte man unbedingt einige Pausen einplanen, um die malerische Aussicht in vollen Zügen genießen zu können. Steigt man aus dem Auto, kann man nicht nur die idyllische Aussicht genießen: Wer genau hinhört, kann auch der heimischen Tierwelt lauschen.

Die Fahrt zur Sans Soucis Road auf den Seychellen sollte man unbedingt mit einer Südumrundung der Insel ergänzen. In Victoria startend, sollte man sich auf den Weg Richtung Flughafen machen. Bleibt man auf dieser Straße führt die Strecke vorbei am Anse Royal, dem Petite Anse oder der Baie Lazare.

GASTBEITRAG von Christian Bremser (Foto- und Reiseblogger mit Travelography)

Tags:

Das könnte Sie auch interessieren: