Vorschau: Die IAA Stars 2015! Der neue Opel Astra und der Skoda Superb Combi!

Auf der IAA wird es dieses Jahr keine großen Überraschungen geben, da bin ich mir ziemlich sicher, denn die meisten Hersteller werden uns bereits vorher die Fahrzeuge zeigen. So zeigen auch Opel und Skoda die IAA Stars 2015 bereits vorab, der eine bringt den neuen Opel Astra auf den Markt, der andere Hersteller zeigt den Skoda Superb als Combi auf der IAA, ich darf aber schon spoilern, dass wir den bereits vor der Messe-Premiere fahren werden.

Opel wird im September auf der Internationalen Automobil Ausstellung in Frankfurt den neuen Opel Astra K vorstellen. Einen Opel Astra I wird es nicht geben! Seit 1936 ist Opel in der Kompaktklasse erfolgreich, zuerst mit dem Kadett und nun kommt mit dem neuen Astra die elfte Generation auf den Markt.

2015-Opel-Astra-IAA-Stars-2015-5

Der neue Opel Astra K setzt die Vision des Monza Concept von der IAA 2013 um, der absolut auf Effizienz ausgerichtet war. Der Astra ist je nach Modell und Ausstattung bis zu 200 Kilogramm leichter als das Vorgängermodell, 120 Kilogramm aber auf jeden Fall.

Die komplett neue Leichtbau-Fahrzeugarchitektur senkt zum Beispiel das Gewicht der Rohkarosserie um mehr als 20 % von 357 auf 280 Kilogramm. Maßnahmen wie beispielsweise Gewichtsreduzierungen an Vorder- und Hinterachse bringen nochmal 50 Kilogramm weniger.

Das geringere Gewicht soll die Agilität und den Fahrkomfort steigern, laut Opel hängt er feiner am Gas, lenkt dynamischer ein und vermittelt so ein deutlich direkteres Fahrerlebnis.

2015-Opel-Astra-IAA-Stars-2015-3

Die Leistungsspanne der neuen Astra-Motoren liegt zwischen 70 kW (95 PS) und 147 kW (200 PS). Sie haben einen Hubraum von bis zu 1.6 Litern und sollen höchste Effizienz mit bestem Ansprechverhalten bei ausgewiesener Laufruhe und Geräuschentwicklung verbinden.

Den 1.6 CDTI bekommt man ab 70 kW (95 PS), bei den Benzinern geht es los mit dem 74 kW (100 PS) starken 1.4 ECOTEC und dem 1.0 ECOTEC Direct Injection Turbo mit 77 kW (105 PS).

Zum ersten Mal bestellbar ist der komplett neue und leichtere Vollaluminium-Vierzylindermotor 1.4 ECOTEC Direct Injection Turbo mit 107 kW (145 PS). Er hat ein maximales Drehmoment von 250 Nm zwischen 1.800 und 4.000 Umdrehungen pro Minute und soll mit dynamischem Ansprechverhalten und hoher Leistung bei niedrigem Kraftstoffverbrauch bestechen.

Das Exterieur-Design wird von Opel als athletisch und fließend bezeichnet. Vorne geht die neue doppelte Grillspange optisch in die scharf gezeichneten Matrix-Scheinwerfer über.

2015-Opel-Astra-IAA-Stars-2015-6

Durch die im Seitenverlauf zum Heck hin unterbrochene C-Säule scheint das Dach dort über der Karosserie zu schweben. Die horizontal über dem Markenlogo verlaufende Präzisionskante verbindet die beiden Rückleuchten.

Die nun geringeren Maße von 4,37 Länge und 1,46 Höhe wirken sich auf die Aerodynamik und damit auf die Effizienz aus, der Luftwiderstandsbeiwert liegt unter 0,30, was ein guter Wert bei Kurzheck-Fahrzeugen ist. Obwohl der neue Astra in seinen Außenabmessungen und seinem Radstand kleiner geworden ist, bietet er doch im Innenraum mehr Platz.

2015-Opel-Astra-IAA-Stars-2015-7

Der Abstand zwischen erster und zweiter Reihe ist gewachsen, die Fahrgäste im Fond haben nun 35 mm mehr Beinfreiheit als bisher und können gegen Aufpreis ihre Sitze beheizen. Das Interieur ist klar gegliedert mit einer reduzierten Anzahl von Bedienschaltern und -knöpfen und einem großen Farbtouchscreen in der Mittelkonsole.

Die neuen, mit dem AGR-Prüfsiegel (Aktion Gesunder Rücken e.V.) versehenen Sitze verfügen nun über zusätzliche Komfortmerkmale wie 18-Wege-Einstellung für den Fahrer, Massagefunktion, Ventilation und eine elektropneumatische Sitzwangenverstellung.

2015-Opel-Astra-IAA-Stars-2015-1

Der neue Astra wird ab Marktstart über den persönlichen Online- und Service-Assistenten Opel OnStar verfügen. Der Assistent bietet an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr verschiedene Dienste wie beispielsweise einen Pannenservice oder im Falle eines Unfalls auch einen automatischen Notruf an die Opel OnStar-Leitstelle. Außerdem kann man mit Opel OnStar zusätzlich auch noch bis zu sieben Endgeräte an das System koppeln.

Die nächste Generation des IntelliLink-Infotainment-Systems holt jetzt Android Auto und Apple CarPlay mit ihren Funktionen und Apps in den neuen Astra, so dass neben Freisprechen beispielsweise auch die Nutzung von sozialen Netzwerken möglich ist.

2015-Opel-Astra-IAA-Stars-2015-8

Ganz neu in der Kompaktklasse ist das besonders langlebige intelligente Lichtsystem IntelliLux LED®, welches mit der Opel-Frontkamera zusammenarbeitet. Das von Opel patentierte Voll-LED-Matrix-Licht der nächsten Generation ermöglicht das Fahren mit blendfreiem Fernlicht, indem das System mit seinen 16 Elementen die Länge des Lichtstrahls und die Verteilung des Lichtkegels automatisch der Verkehrssituation anpasst. Die Kamera soll entgegenkommende oder vorausfahrende Fahrzeuge erkennen und einzelne LEDs gezielt deaktivieren, aber den Rest der Straße weiter ausleuchten.

2015-Opel-Astra-IAA-Stars-2015-4

Weitere Assistenten im neuen Opel Astra sind der Verkehrsschildassistent, der Spurassistent mit aktiver Lenkkorrektur, die Abstandsanzeige, der Frontkollisionswarner mit automatischer Notbremsfunktion, der Geschwindigkeitsregler mit Geschwindigkeitsbegrenzer, der Parkassistent mit Rückfahrkamera und der Toter-Winkel-Warner.

Meiner Meinung nach ist der neue Opel Astra rein optisch betrachtet ein richtig großer Wurf und auch im Innenraum hat man mal ordentlich aufgeräumt, da hat ein Hersteller seine Hausaufgaben mit Bravour gemeistert, wenn er jetzt noch so gut fährt wie er aussieht, dann mache ich mir um die Marke keine Sorgen mehr.

2015-Opel-Astra-IAA-Stars-2015-2

Den neuen Skoda Superb hatten wir bereits hier vorgestellt, nun kommt auch der Combi und der hat es wahrlich faustdick hinter den Ohren. Im September wird nach der Limousine auch der Skoda Superb Combi zu den Händlern rollen, zuerst wird er aber auf der 66. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main seine Publikums-Premiere haben.

Seit 2009 kann man den Superb Combi bestellen, dies taten bis heute mehr als 200.000 Kunden. Nun will Skoda mit dem Combi neue Kunden für seine Marke begeistern, so Technikvorstand Dr. Frank Welsch.

2015-Skoda-Superb-Combi-IAA-Stars-2015-4

Der neue Skoda Superb Combi soll das beste Raumangebot seiner Klasse bieten. Auf Basis des MQB (modularer Querbaukasten) wächst der Radstand um 8 cm auf 2,84 m, die Spurbreite vorne auf 1,58 m und hinten auf 1,57 m.

Im Vergleich zum Vorgängermodell haben Fahrer und Beifahrer dadurch jetzt 3,9 cm mehr Ellenbogenbreite, die Kopffreiheit beträgt vorne 99,5 cm und auf den hinteren Plätzen 1,00 m. Hinten hat man 15,7 cm Kniefreiheit (da schaffen die Mitbewerber nur etwa die Hälfte) und 7 cm mehr Ellenbogenbreite.

Das Kofferraumvolumen ist vergleichbar mit denen der oberen Mittelklasse, es ist um 27 Liter auf 660 Liter gewachsen, bei umgeklappten Rücksitzen kommt man sogar auf ein Kofferraumvolumen von 1.950 Litern. Der längere Radstand, der verkürzte vordere Überhang sowie die breitere Spur sollen zu ausgewogenen Proportionen führen und den Combi dynamisch und sportlich anmuten lassen. Hierzu tragen auch die schwungvolle Dachlinie und die schräg stehende Heckscheibe bei. Front und Heck bezeichnet der Hersteller als expressiv und charakterstark.

Dank seiner neuen EU-6-Motoren soll der neue Skoda Superb Combi leistungsstärker und zur gleichen Zeit um bis zu 30% sparsamer als sein Vorgänger sein, vermutlich aber auch etwas teurer, aber über die Preise sprechen wir später.

2015-Skoda-Superb-Combi-IAA-Stars-2015-3

Der neue Skoda Superb Combi wird viele Assistenzsysteme aus höheren Fahrzeugklassen erhalten wie zum Beispiel die dynamische Fahrwerksregelung Dynamic Chassis Control (DCC), die wir bereits in der Limousine testen konnten und welche uns begeistert hat.

Im Bereich der Konnektivität erhält der Superb Combi Infotainmentsysteme der neuesten Generation, die sich über SmartLink automatisch mit allen gängigen Smartphones (MirrorLinkTM, Apple CarPlay und Android Auto) verbinden können. Optional bekommt man auch noch einen Highspeed-Internetzugang, allerdings muss dafür auch die Netzabdeckung stimmen, doch das soll nicht das Problem von Skoda bzw. Opel sein.

2015-Skoda-Superb-Combi-IAA-Stars-2015-1

Das Thema Konnektivität ist in diesem Jahr das Hauptthema auf der IAA 2015. Protzte man früher noch mit Hubraum und Leistung, so sind es nun die Devices, die man über seinen mobilen W-LAN Hotspot ins Netz bringen kann.

Schöne neue Welt! In dieser losen Blogreihe „IAA Stars 2015“ bringe ich euch nun bis zum Start der Internationalen Automobil-Ausstellung auf den neusten Stand, damit ihr auch immer schön mitreden könnt.

2015-Skoda-Superb-Combi-IAA-Stars-2015-2

Fotos: © Opel / Skoda 2015

Tags:

Das könnte Sie auch interessieren: