Das Technik-Museum Speyer

 

Wo bewegt sich der Mensch außerhalb der eigenen vier Wände eigentlich mit Hilfe von Maschinen fort? Eigentlich überall! Mittlerweile wird sogar das Spazierengehen im Stand mittels Segway erledigt.

Diesmal war ich mit einer größeren Jury (Menschen beiderlei Geschlechts zwischen 7 und 15) zur Beurteilung des Museums einige Stunden im Technik-Museum in Speyer, dort konnten wir so ziemlich alles sehen, womit wir schwachen, aber erfindungsreichen Geschöpfe zu Wasser, zu Lande und in der Luft – und sogar außerhalb des Orbits – schwimmen, fahren und fliegen.

Und so reicht die Liste der Ausstellungsstücke vom –natürlich begehbaren- U-Boot über riesige Dampf- und Dieselloks, viele Feuerwehren, das Laufrad des Herrn von Drais, die Tante JU zum Mondrover , zur Buran (dem russischen Space-Shuttle) und einer Boeing 747, wo man sich in luftiger Höhe sogar auf einem Flügel spazierend am Ausblick erfreuen kann.

Diese Mischung ist schon toll, diesmal hatte ich verschiedene junge Damen und Herren zwischen  7 und 15 Jahren mit, und auch für diese war es ein wunderbarerer Mittag.

Berichten möchte ich hier aber eigentlich vom Thema Motorräder und PKW… und auch hier ist eine große Spanne zu sehen. Zuviel, um alles zu erzählen, hier einfach ein paar meiner Favoriten.

Eine schicke kleine W. O. Bentley-Sammlung, auch einer der 78 Überlebenden der 100 gebauten 8 Liter-Drehmoment-Monster ist dabei:

Schon im Aufmacherfoto und im Hintergrund einiger Bilder kann man ermessen, was es sonst noch alles zu entdecken gibt!

Informativ – kreuz und quer  – schön – laut – bunt.

Und ein Stein vom Mond ist dort auch zu sehen.

Meine Jury und ich waren uns einig: Hinfahren!

P.S.
Achtung, auch Kinder kosten hier richtig Geld…  An der Familienfreundlichkeit der Eintrittspreise kann man hier noch arbeiten: obwohl noch nicht mal meine ganze Truppe mit mir da war, war es billiger, eine Mitgliedschaft im Förderverein (steuerlich absetzbar…) mit freiem Eintritt abzuschließen, als einmal für alle den Eintritt zu zahlen…! Aber nun kann ich mit meiner Sippe auch kostenlos in Sinsheim rein – das wird eine andere Geschichte…

Tags:

Das könnte Sie auch interessieren: