Neuwagen der Woche: Der neue 2016 Audi A4 Avant (B9) – Fahrbericht | Test

Audi hatte mich zur internationalen Fahrveranstaltung nach Marseille, Frankreich eingeladen. Nach dem wir euch die neue Audi A4 Limousine ja bereits vorstellen konnten, möchte ich nun mit dem in Gletscherweiß Metallic lackiertem Audi A4 Avant weitermachen.

Als Mitbewerber sehen ich ganz klar das Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell oder den BMW 3er Touring.

audi-a4-avant--2

Ich hätte natürlich auch nach ganz rechts ins Motorenregal greifen können, so ein 3.0 Liter V6-Diesel hätte mir sicherlich gut gefallen, aber unter der Haube von unserem Audi A4 Avant TDI befindet sich ein 2,0 Liter (Reihen-Vierzylinder-Diesel mit VTG Abgasturbolader, zwei obenliegenden Nockenwellen, TDI-Direkteinspritzung) Motor mit einer Leistung von 190 PS.

Sorry, darf ich ja gar nicht mehr angeben, es muss natürlich mit einer Leistung von 140 kW heißen. Das maximale Drehmoment liegt bei 400 Nm. Dieses liegt zwischen 1.750 und 3.000 Umdrehungen pro Minute an der Kurbelwelle an.

audi-a4-avant--12

Die Leistung wurde über das 7-Gang S tronic Automatikgetriebe auf die Vorderachse übertragen. Von 0 auf 100 km/h beschleunigt der Audi A4 Avant 2.0 TDI innerhalb von 7,9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit ist laut Fahrzeugschein bei 231 km/h erreicht, in Frankreich konnte ich diese natürlich nicht fahren, hier war alles über Tempo 130 km/h verboten.

Dieser Audi A4 Avant TDI verfügt über einen Tankinhalt von 40 Litern. Bei einem NEFZ-Verbrauch von 4,3 Litern Diesel auf 100 Kilometern könnte man theoretisch auf eine Reichweite von fast 930 Kilometern kommen.

Ich habe knapp 6 Liter benötigt, darf aber gestehen, dass ich mich auch nicht wirklich nach NEFZ-Norm verhalten habe.

audi-a4-avant--3-2

Sprechen wir noch ganz kurz über die Abmessungen

Der Audi A4 Avant ist 4,73 m lang und damit genau einen Millimeter kürzer als die Audi A4 Limousine. Das liegt an der hinteren Stoßstange, die eben diesen Millimeter kürzer ist.

Der Radstand von 2,82 m kommt den Insassen zu Gute. Der Audi A4 Avant ist 1,84 m hoch und inklusive Außenspiegeln 2,02 m breit.

Das Leergewicht wird bei dieser Motoren-Getriebe-Kombination mit 1.605 kg angegeben, das zulässige Gesamtgewicht liegt bei 2.145 kg.

audi-a4-avant--7

Doch kommen wir nun zum wichtigsten Punkt: Dem Kofferraum!

In den Kofferraum vom neuen Audi A4 Avant passen zunächst 505 Liter. Die Ladekante ist 63 cm hoch.

audi-a4-avant--8

Bei umgeklappter Rückbank (welche im Verhältniss 40:20:40 umlegbar ist) sind es 1.510 Liter. Es gibt Hebel zum Umlegen der Rücksitzlehnen im Kofferraum, allerdings muss man die Lehnen dann noch selbst umkippen, sich also einmal komplett in den Kofferraum begeben. Hier wäre eine Automatik purer Luxus gewesen.

audi-a4-avant--9

Maximal zugeladen werden dürfen 540 kg – 90 kg davon dürfen maximal auf das Dach! Die maximale Anhängelast für gebremste Anhänger liegt bei 1,9 Tonnen. Ein Wert, der sich sehen lassen kann.

audi-a4-avant--11

Sehen lassen kann sich auch der überarbeitete Innenraum, der gefällt mir wie auch schon bei der Limousine ausgesprochen gut.

Aufgeräumt und selbst erklärend, so muss ein Fahrzeug aufgebaut sein.

Ich habe schnell eine gute Sitzposition gefunden und vom Fahrverhalten war ich auch angetan. Leichtgängig, ja fast leichtfüßig konnte ich den Audi A4 Avant durch die Kurven fahren, in den seltensten Fällen hätte ich mir mehr Leistung gewünscht.

audi-a4-avant--1-2

Kurven räubern mit einem Avant?

Nun, da würde ich dann doch noch auf das S- bzw. auf das RS-Modell warten, aber das Fahrwerk hat mich schon überzeugt. Die elektromechanische Servolenkung ist mir persönlich etwas zu leichtgängig, aber das ist Geschmacksache.

Kurz: Weder beim Audi A4 Avant, noch bei der Audi A4 Limousine kann man viel verkehrt machen.

audi-a4-avant--10

Damit wirbt Audi:

„Mehr Platz, mehr Eleganz, mehr Sportlichkeit: Der neue Audi A4 Avant vereint ästhetisches Design mit funktionellem Nutzwert und bietet darüber hinaus noch sehr viel mehr. Das optionale Audi virtual cockpit mit seinem hochauflösenden 12,3 Zoll großen LCD-Screen und das optionale Bang & Olufsen Sound System mit 3D-Klang setzen begeisternde Akzente im Innenraum und bieten Niveau der Luxusklasse.“

audi-a4-avant--4

Dazu meine ich:

„Mehr Platz und mehr Sportlichkeit definitiv, ich mag das Design – welches an ein leichtes Facelift erinnert, ich mag die neuen Scheinwerfer, die neuen Rückleuchten und vor allem den Innenraum. Das neue Audi virtual cockpit wäre für mich inzwischen ein Pflichtkauf und natürlich macht das Bang & Olufsen Sound Paket einen guten Klang! Optional auch direkt via Apple CarPlay von meinem iPhone befeuert.“

audi-a4-avant--4-2

Was ist mir sonst noch aufgefallen?

Ich hatte die Chance, den adaptiven Tempomaten gut zu testen, der verringert nun auch die Geschwindigkeiten bei Tempolimits bzw. beschleunigt anschließend wieder auf die eingestellte Höchstgeschwindigkeit. Vor Kurven geht er selbstständig vom Gas und das je nach vorheriger Einstellung. Im Oma-Modus (Komfort) bremst er etwas mehr als im Sport-Modus.

audi-a4-avant--14

Das System ist gut, aber nicht perfekt

Bei meinen Testfahrten ist es zwei Mal zu fehlerhaften Beurteilungen der Tempolimits gekommen, die durch die Kamera erfasst wurden. Da staunt man nicht schlecht, wenn man auf einmal auf Tempo 30 verzögert, obwohl eigentlich 90 richtig gewesen wäre.

Der Staufolge-Assistent (in Marseille ausprobiert) funktioniert fantastisch und nimmt einen wirklich etwas den Stress im Stau. Ein guter Grund, zukünftig vom Schalter zur Automatik zu wechseln?

audi-a4-avant--13

Sprechen wir noch kurz über die Preise vom neuen Audi A4 Avant

Der Einstiegs-Avant liegt bei 36.900 Euro. Der von mir gefahrene Testwagen – mit der Motor-Getriebe-Kombination – kostet mindestens 42.250 Euro und durch die ganzen Annehmlichkeiten wie dem großen MMI, dem virtual Cockpit, dem S-Line Paket, dem Head Up Display usw. landet man schnell bei über 60.000 Euro.

audi-a4-avant--2-2

Was kann ich euch noch mitteilen?

Die Versicherungsklassen, die liegen derzeitig bei 16 in der Haftpflicht und 23 bei der Voll- und Teilkasko.

Doch welchen würde ich nun kaufen? Limousine oder Avant? Mein Herz schlägt für den Kombi und 80% der zukünftigen Audi A4 Käufer werden sich ebenfalls für den Avant entscheiden.

Tags:

Das könnte Sie auch interessieren: