Die schönsten Straßen der Welt: Holland

Neulich war ich in Irland, mit Mietwagen und toller Tochter E. erkundete ich den Südwesten, auf Anraten der lieben Kollegin V. natürlich den traumhaften Ring of Kerry und – für uns mindestens genauso schön – die direkt nördlich davon gelegene Dingle-Halbinsel.

Als wir den Mietwagen übernahmen, wurden wir direkt – fotodokumentiert – darauf aufmerksam gemacht, dass die gesamte linke Seite verkratzt war… nachdem wir 500 Kilometer auf zumeist sehr schmalen Straßen mit Steinmauer- und Heckeneinfassung unterwegs waren, war uns die Ursache klar!

Wir haben keinen Kratzer hinzugefügt, fein, dass wir die SuperVK ohne SB nicht in Anspruch nehmen mussten.

Die Aussichten waren lieblich, atemberaubend, begeisternd, die Fahrten selbst wunderbar – aber auch sehr anstrengend.

Direkt danach kam das Kontrastprogramm in den Niederlanden – und auch diese Straßen finde ich herrlich, und das hat oft weniger landschaftliche, sondern ganz andere Gründe, hier der Stücke drei:

Oldtimer

In Holland sind mehr alte Autos unterwegs, man sieht nicht nur die cleveren DAFs, auch mehr Käfer und T2 als in Deutschland, alte Volvos, gerne DS, heute beim Joggen kamen zwei herrliche Austin-Healey 3000, ein Renault 16 und eine Wellblechente an mir vorbei. Und wer hat das letzte Mal zwei Citroen HY auf einer Strecke von 50 km gesehen? Ich habe Freude an der Vielfalt!

Gerade kommen wir von einem kurzen Ausflug zurück, die „Ausbeute“: R4, Porsche 924, 944, Volvo 121 und 240, Fiat 500, Buick Riviera, Giulia und Daf 55 gewürzt mit einer schnellen und infernalisch lauten (war in den 70ern irgendwie normal!) Kreidler RS und einer Ducati Scrambler.

DAF 55

DAF 55

Buick Riviera

Buick Riviera

Volvo Amazone

Volvo Amazone

Elektroautos

Man überquert die Grenze und nicht nur die Oldie-Dichte, auch die Stromerbegegnungen nehmen zu. Auf den ersten 200 Kilometern hat die Familie dann mal mitgezählt, 8 Teslas standen 2 S-Klassen (eine aus Deutschland), zwei Panamera und einem 7er BMW gegenüber; A8 war Fehlanzeige…

Auch sonst im Verkehr reichlich Amperas und Volts, viele Prius, einige Insights oder andere Plug-in Hybride, dann und wann eine Zoe oder i3, auch ein Kia Soul EV war dabei.

Renault Twizy

Renault Twizy

Nun frage ich mich natürlich immer, ob ich als Fan eine verschobene Wahrnehmung habe…? Glaube ich nicht. Sogar bei Rob Slotemakers Schleuderschule, bei der die Schüler in BMWs die Beherrschung von Autos auf wechselnden Untergründen in den unterschiedlichsten Situationen lernen müssen, stand neben dem 5er BMW ein Tesla vor der Tür! Ob sich hier der Chef für den Alltag das Beste gönnt?

Tesla

Tesla

Entspannung

In Holland sind die Straßen meist voller, es gibt überall Tempolimits – und der Verkehr läuft damit trotz der Fülle flüssiger und vor allem entspannter!

Kaum jemand überschreitet die Geschwindigkeitsvorgaben, fast niemand drängelt, und die meisten halten sich bei mehreren Fahrspuren sehr weit rechts – so ist es erheblich stressfreier, von A nach B zu gelangen.

Hilfreich sind dabei auch zum Beispiel die kleinen Schildchen an der Seite, die ständig die gerade zulässige Geschwindigkeit anzeigen. Große Toleranz herrscht auch gegenüber den allgegenwärtigen Radfahrern, hier wissen alle, dass es sich um das intelligenteste Fortbewegungsmittel handelt, die Radler produzieren weder negative Klimafolgen noch nehmen sie Parkplätze weg.

Geschwindigkeitserinnerung

Geschwindigkeitserinnerung

Bei vielen tausend Kilometern auf holländischen Straßen haben wir nur selten in einem Stau gestanden. Der Spritverbrauch ist niedriger, die Folgen bei Unfällen weniger gravierend und insgesamt kommen alle schneller an. Mal sehen, wie lange sich Deutschland hier noch der Vernunft versperrt.

Kurz zusammengefasst: Holland-Reisen sind auch dann klasse, wenn man den Blick nicht von der Straße nimmt!

 

Ach ja, noch ein Nachtrag von der Heimreise:

zuerst 150 km in Holland: geschätzte 20 Ampera/Volt, 20 Teslas, zehnmal BMW i3 und 2 BMWi8!

weitere 300 km Strecke in Deutschland: gesichtet wurden 2 Ampera, 3 Tesla, eine Renault Zoe und ein BMWi3…

Tags:

Das könnte Sie auch interessieren: