Was erwartet uns 2016? Ein kurzer Überblick

Das eine Jahr geht zu Ende, das andere beginnt und was sieht man häufig neben Jahresrückblicken? Genau: Vorschauen! Und wir machen mit und schauen schnell, was die Welt der Mobilität im neuen Jahr 2016 für uns bereit hält.

Unterscheidet man zwischen Neuvorstellungen der Industrie und Gesetzesänderungen kommt 2016 so einiges auf uns zu.

Neuwagen oder doch eher Facelifts?

Die geplanten Neuvorstellungen können wir an dieser Stelle nicht alle erfassen. Im Grunde sind viele Vorstellungen auch nur Pflege der Modellpalette.

Der neue Tiguan im Frühjahr ist eine Weiterentwicklung genauso wie der Mini Countryman, der auch im neuen Gewand über die Straßen rollen wird. Dafür kommt ein noch größerer Mini (ja, irgendwie komische Wortkombination): Der Mini Traveller.

Opel möchte etwas mehr vom SUV-Kuchen und präsentiert den Meriva mit etwas mehr Outdoor-Attitüde, also mehr Bodenfreiheit. Renault versucht sich an einem Anfänger-SUV auf Basis des Clio und VW präsentiert mit dem Taigun ein SUV auf Basis des Up, allerdings nicht in Europa. BMW bringt den X2.

Also wird 2016 das Jahr des SUV! Viele Modelle kommen als SUV-Variante oder bekommen schlichtweg mehr Bodenfreihei,t um dem Trend genüge zu tun. Sogar Bentley springt auf und möchte im neuen Jahr ein SUV präsentieren.

Nicht fehlen darf natürlich das Tesla Model X. Vor einiger Zeit vorgestellt, soll im Frühjahr 2016 mit der Auslieferung begonnen werden. So wirklich spektakuläre Neuvorstellungen, auf die ich mich freue, konnte ich am Horizont leider nicht erblicken.

Auf den Seiten von Auto, Motor & Sport gibt es eine beeindruckende Bilderstrecke dazu (160 Bilder).

Gesetzliche Änderungen

TUEVWie sieht es auf gesetzlicher Seite aus? Was können wir erwarten?

Zunächst dachte ich so viel würde sich im nächsten Jahr nicht tun, aber es gibt einige kleine, feine Details, die einen Blick würdig sind.

Wer sich ein Elektroauto zulegen möchte, ist ein bisschen spät dran: Vor dem 31.12.2015 gekauft und zugelassen, genießt man ganze 10 Jahre Befreiung von der Kfz-Steuer. Ab dem 1.1.2016 sind es nur noch 5 Jahre.

Auch im neuen Jahr gibt es eine neue Farbe für die HU-Plakette, die gelben Plaketten sind out, man trägt ab 2016 entweder Braun, Rosa oder Grün. Mit dem braunen Aufkleber am Nummernschild muss es 2016 zur Hauptuntersuchung.

Für die einen wird es teurer, für die anderen billiger: Auch in 2016 gibt es Änderungen in den Typ- und Regionalklassen. 20 Prozent der Regionalklassen werden billiger, 15 Prozent der Klassen werden vermutlich herabgestuft und somit wird die Versicherung teurer.

Wir hoffen, dass ihr gut ins neue Jahr gekommen seid und wünschen ein spannendes Automobil-Jahr 2016!

Tags:

Das könnte Sie auch interessieren: