NYIAS 2016 Highlights: Chevrolet, Mercedes, Nissan, Toyota, Volkswagen

Im ersten NYIAS 2016 Beitrag hatte ich euch bereits den neuen Audi R8 Spyder, den Mazda MX-5 RF, das Mercedes-AMG C63 Cabriolet und den Porsche 718 Boxster vorgestellt, alles Fahrzeuge für Sonnenanbeter – doch es gibt noch andere News aus New York, weitere NYIAS 2016 Highlights!

Chevrolet

Eigentlich hat sich die Marke Chevrolet ja komplett aus dem deutschen Markt zurückgezogen, Camaro und Corvette bleiben uns aber noch erhalten. Ob wir allerdings jemals einen Chevrolet Camaro ZL 1 hier in Deutschland in freier Wildbahn erleben werden? Wenn, dann vermutlich nur kurz. Der 6,2 Liter V8 verfügt über 649 muntere Pferdchen.

nyias-2016-highlights-2

Die 285er Walzen müssen sich vermutlich ganz schon in den Asphalt krallen, wenn die nach vorne galoppieren wollen. Ein wahnsinniges Drehmoment von 869 Nm liegt an der Kurbelwelle an, wenn der Fahrer dem Camaro ZL1 die Sporen gibt.

nyias-2016-highlights-3

Mercedes-Benz

Es war klar, dass Mercedes-Benz nach dem Mercedes-Benz GLE und dem GLE Coupé auch dem Mercedes-Benz GLC ein Coupé zur Seite stellt, oder? Für die einen sind SUV Coupés ja eine Nische, die man nicht versteht, für die anderen sind es aber genau die Fahrzeuge, die ins Auge springen. Ich, als Nicht-SUV-Fan, darf bestätigen, dass ich das GLC Coupé attraktiv finde.

nyias-2016-highlights-12

Im Innenraum fühlt man sich wie in einer Mercedes-Benz C-Klasse. Das ist kein Wunder, schließlich basiert der Mercedes-Benz GLC und somit auch das Coupé auf der gleichen Plattform. Unter die Haube kommen dementsprechend auch die gleichen Antriebe.

nyias-2016-highlights-13

Optisch aufgefrischt zeigt sich auch der Mercedes-Benz CLA (auch als Mercedes-Benz CLA Shootingbrake) und die neue Mercedes-Benz E-Klasse bekam einen neuen Motor spendiert.

nyias-2016-highlights-14

Nissan

Halleluja, Nissan hat Godzilla die Krallen geschärft! Der Nissan GT-R kam zur Maniküre, man verpasste dem Boliden gleichzeitig noch eine kleine Leistungskur und gestrafft und optisch verjüngt, wird er nun auf die Straße gelassen.

Die Nissan GT-R Fahrer erfreuen sich demnächst an einem aufgeräumten Cockpit und vermutlich an der Tatsache, dass der 3,8 Liter BiTurbo Benziner nun das Geschoss noch schneller auf Tempo 100 katapultiert.

nyias-2016-highlights-1

Sonstiges

Hier noch ein paar Eindrücke von der NYIAS, die man so vermutlich bei uns sonst nicht sieht, oder könntet ihr euch einen smart als Polizei Auto vorstellen?

nyias-2016-highlights-6

Vermutlich nur zur „Überwachung des ruhenden Verkehrs“, aber wieso muss ich jetzt gerade an Übergewicht und Donuts denken? Ich schaue vermutlich zu viele (schlechte?) amerikanische Spielfilme. Aber Amerika ist nun mal das Land der unbegrenzten Möglichkeiten und das demonstriert auch Mercedes-Benz!

nyias-2016-highlights-9

Wie wäre es mit diesem sehr aussergewöhnlichen Mercedes-Benz Sprinter? Dagegen sahen sogar die amerikanischen Pickups eher klein aus.

nyias-2016-highlights-10

Bandit! Wer erinnert sich nicht an die guten, alten Filme? Unter dieser Firebird Karosserie steckt allerdings ein Chevrolet Camaro.

nyias-2016-highlights-11

Jemand Lust auf ein Eis? Auf der NYIAS lohnt sich auch immer mal ein Gang durch die Truck-Halle.

nyias-2016-highlights-8

Toyota

Ich hatte euch eine Enttäuschung versprochen. Von Toyota USA wurde ich enttäuscht, denn obwohl man vorher das Facelift vom Toyota GT 86 angekündigt hatte, konnte ich das Fahrzeug am Pressetag leider nicht sehen. Mir und vielen weiteren Kollegen blieb es komplett verborgen, denn als es auf den Showfloor gefahren wurde, waren wir schon fast wieder auf dem Weg nach Deutschland. Shit Happens.

Durchgesickert ist: LED Scheinwerfer, ein leichtes Facelift, neue Rückleuchten, ein veränderter Innenraum. Unter der Haube immer noch der 2.0 Liter Boxer Motor mit einer Leistung von 200 PS. PS-Junkies werden nun sagen, dass der mal dringend mehr Leistung bräuchte, einen Kompressor oder einen Turbo.

Ich sage: Der Toyota GT 86 ist die ideale Einstiegsdroge für sportlich ambitionierte Fahrer, den wo bekommt man sonst so günstig ein Fahrzeug mit Antrieb über die Hinterachse und 200 Pferdestärken?

Volkswagen

Volkswagen backte in New York (aus bekannten Gründen) ganz kleine Brötchen, so gibt es dort derzeitig nicht nur den Abgas-Skandal, sondern auch noch diverse Rückrufaktionen (VW Touareg / VW eGolf) – dementsprechend wenig News vom VW Stand. Eine US-Premiere feierte der VW Golf Alltrack.

nyias-2016-highlights-4
Immerhin hatten die Amerikaner dann etwas Neues zu bewundern und wie ihr anhand der anderen Fahrzeugen sehen könnt, ist der schon fast der vernünftigste Wagen auf der Messe gewesen…

nyias-2016-highlights-5

Tags:

Das könnte Sie auch interessieren: