Tesla Autopilot fährt Mann ins Krankenhaus

Wie nah Fluch und Segen bei einer noch nicht vollständig ausgereiften Technik beieinander liegen, erlebt momentan Tesla in den USA. Der aktuell in der Kritik stehende Autopilot des Musk-Unternehmens rettete dort einem Mann das Leben.

Im Mai verunglückte ein Tesla-Fahrer in den USA tödlich. Er war mit seinem Model S im Autopilot-Modus auf einer Schnellstraße unterwegs und verließ sich scheinbar zu sehr auf den Autonomie-Assistenten. Dieser erkannte die Plane eines querenden LKW im hellen Tageslicht nicht und so fuhr der Tesla ungebremst in den LKW und geriet unter ihn.

Dieser tödliche Unfall entfachte eine rege Diskussion um das (teil)autonome Fahren und den Autopiloten von Tesla im Speziellen.

Tesla-Autopilot rettet Leben

Nun kommt eine neue Meldung aus den USA, die den Autopiloten ein Stück weit rehabilitiert: Der 37-jährige Joshua Neally war in seinem Model X auf dem Heimweg als er einen stechenden Schmerz in der Brust und Atemnot verspürte.

Er fuhr daraufhin nicht rechts ran und rief den Notarzt, sondern schaltete seinen Autopiloten ein und ließ sich in Richtung des nächsten Krankenhauses fahren. Dabei meisterte der Tesla eine Strecke von gut 30 Kilometern und brachte Neally unfallfrei ins Krankenhaus.

Die Autopilot-Funktion gibt es im Tesla gegen Aufpreis

Dort diagnostizieren die Ärzte nicht nur eine Lungenembolie, sondern betonten auch den Zeitdruck; er habe Glück gehabt, die Fahrt überlebt zu haben.

Die Funktion des Autopiloten, die ermöglicht, vier Minuten lang die Hände vom Steuer zu nehmen, während der Tesla Geschwindigkeit, Spur und Abstand zu anderen Fahrzeugen hält und so Kollisionen vermeidet, hat ihm also das Leben gerettet.

Allerdings setzt da nun direkt die nächste Diskussion an: Hat Neally, der sich kaum an die Fahrt ins Krankenhaus erinnern kann, also immer wieder kurzzeitig in die Bewusstlosigkeit wegdämmerte, verantwortungsvoll gehandelt oder hätte er doch besser den traditionellen Weg über den Notarzt eingeschlagen?

Wie steht ihr zu solchen technischen Errungenschaften wie dem Autopiloten-Modus von Tesla, der das autonome Fahren in immer greifbarere Nähe rückt?

Tags:

Das könnte Sie auch interessieren: