2016 Hyundai i30 Kombi – Test – Fahrbericht – Check

25 Prozent der i30 Käufer haben sich für den Hyundai i30 Kombi entschieden, ich glaube das wird sich nun ändern, vor allem wenn in Paris der neue i30 gezeigt wird. Der Anteil wird definitiv steigen, spätestens nach diesem Fahrbericht.

Der Markt ist hart umgekämpft, als stärkste Mitbewerber sehe ich hier den Opel Astra Sports Tourer, den Ford Focus Turnier, den KIA cee ́d Sportswagon, den Seat Leon ST, den Skoda Octavia Kombi aber auch den Peugeot 308 SW. In der Klasse dominiert derzeitig der VW Golf Variant und mit dem muss sich der Hyundai i30 Kombi dann auch messen lassen.

hyundai-i30-sw-kombi-fahrbericht-check-kaufberatung-2

Hyundai i30 Kombi Design Check

Der Hyundai i30 Kombi bekam in diesen Jahr ein kleines Facelift, der Neue steht ja quasi schon in den Startlöchern. Der verlängerte und um rund drei Zentimeter höhere Aufbau der Kombiversion passt gut in die Hyundai Produktfamilie. Bis zur B-Säule ist der Kombi mit der fünftürigen Limousine identisch, anschließend wird er dann eigenständiger und zum Lademeister.

hyundai-i30-sw-kombi-fahrbericht-check-kaufberatung-4

Die Rückleuchten sind in den höheren Ausstattungslinien Style und Premium mit LEDs bestückt, während es an der Front maximal „nur“ Bi-Xenon-Scheinwerfer geben wird. Der Kombi ist 4,84 m lang, 1,78 m breit und knapp 1,50 m hoch. In den Radkästen drehen sich ab Werk bis zu 17″ große Aluminium-Räder.

hyundai-i30-sw-kombi-fahrbericht-check-kaufberatung-6

Hyundai i30 Kombi Motor Check

Unter die Motorhaube vom Hyundai i30 CW kommen Benziner und Dieselaggregate. Die Leistungsrange liegt zwischen 100 und 136 PS. Große Beschleunigungswunder erwartet bei einem Kombi in dieser Leistungsklasse sowieso keiner, gefahren sind wir den größten Diesel mit 136 PS – der reicht locker aus, um auf der Autobahn gut mitzuschwimmen oder auch einmal auf der Landstraße zu überholen.

hyundai-i30-sw-kombi-fahrbericht-check-kaufberatung-15

Schaltfaul fahren kann man dieses Aggregat allerdings nicht, lässt man die Kuh mal so richtig fliegen, dann soll der Sprint von 0 auf 100 km/h innerhalb von 10,5 Sekunden erledigt sein und Geschwindigkeiten bis zu Tempo 194 km/h sollen (bei der Motor- und Getriebevariante) auch möglich sein. Dann wird er aber durstiger, das kann ich euch versprechen.

hyundai-i30-sw-kombi-fahrbericht-check-kaufberatung-16

Hyundai i30 Kombi Technik Check

Während alle anderen Hersteller sich derzeitig sehr innovativ geben, hat man sich bei Hyundai scheinbar gedacht, dass man einfach mal die beliebtesten Konfigurationen der Mitbewerber nimmt und sich daraus die besten Bauteile zusammenstellt:

hyundai-i30-sw-kombi-fahrbericht-check-kaufberatung-29

Bi-Xenon an der Front, LED im Heck, Nebelscheinwerfer mit LED Tagfahrlicht, eine Lenkradheizung, optional ein 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe, Sitzheizung und Belüftung, Einparkautomatik. Rein von den Angaben her, könnte man auch denken, dass wir hier ein Premium-Fahrzeug haben, oder?

hyundai-i30-sw-kombi-fahrbericht-check-kaufberatung-23

Im Innenraum freut man sich über zahlreiche 12 Volt Steckdosen und zahlreiche USB Anschlüsse.

Was mir fehlt? Apple CarPlay, Android Auto und Mirror-Link! Die Rückfahrkamera könnte auch etwas schärfer sein, dennoch würde ich diese Optionalität empfehlen, die Rundumsicht ist zwar okay, aber wenn man den Kofferraum beladen, bzw. die drei Kopfstützen hinten hochgefahren hat, freut man sich sicherlich über die Rückfahrkamera oder über die Einparkautomatik.

hyundai-i30-sw-kombi-fahrbericht-check-kaufberatung-22

Hyundai i30 Kombi Sicherheit Check

Airbags, zahlreiche Assistenzsysteme und viele optionale Helferlein kümmern sich darum, dass es so schnell nicht zu einem Unfall kommen sollte und falls doch, dass den Insassen nichts Schlimmes passiert. ABS, elektronische Bremsverteilung, Bremsassistent und eine elektronische Stabilitätskontrolle sind serienmäßig verbaut. Im Euro NCAP Crashtest bekam der Hyundai i30 im Jahr 2012 fünf Sterne, überragend schnitt das Fahrzeug hier vor allem bei der Sicherheit für Erwachsene, aber auch für mitreisende Kinder ab.

hyundai-i30-sw-kombi-fahrbericht-check-kaufberatung-7

Hyundai i30 Kombi Innenraum Check

Die Lenksäule ist sowohl in der Höhe wie auch in der Länge, also axial und vertikal, verstellbar. Ich habe schnell eine geeignete Sitzposition gefunden. Die Sitze bieten mir persönlich aber etwas zu wenig Seitenhalt. Das Armaturenbrett zeigt sich aufgeräumt und der Hyundai i30 Kombi bietet zahlreiche Ablageflächen. Gefreut habe ich mich über die elektrischen Fensterheber, die auf allen Sitzplätzen über einen Einklemmschutz verfügen.

hyundai-i30-sw-kombi-fahrbericht-check-kaufberatung-17

Hyundai i30 Kombi Kofferraum Check

Der i30 CW verfügt über einen 528 Liter großen Kofferraum. Das Ladevolumen ist leicht erweiterbar auf bis zu 1.642 Liter. Die Rücksitzbank lässt sich dazu einfach im Verhältnis 60:40 umlegen.

hyundai-i30-sw-kombi-fahrbericht-check-kaufberatung-10

Man erhält dann einen ebenen Ladeboden und der i30 überzeugt durch viele weitere Ablagemöglichkeiten, durch eine niedrige Ladekante und auch durch zahlreiche Fächer unter dem Ladeboden. So bringt man Ordnung in den Kombi.

hyundai-i30-sw-kombi-fahrbericht-check-kaufberatung-8

Die Zuladung liegt je nach Ausstattung des Fahrzeuges zwischen 369 und 525 kg. Anhänger bis zu 1,5 Tonnen darf unser i30 SW ziehen, die Stützlast liegt bei 75 kg, das Dach darf maximal mit 80 kg beladen werden.

Hyundai i30 Kombi Verbrauch Check

Wir hatten den 136 PS großen Selbstzünder unter der Motorhaube. Gekoppelt an der manuellen Handschaltung soll dieser Antrieb laut NEFZ mit kombinierten 3,9 Liter auf 100 km auskommen. Ich lag mit meinem Verbrauch (und einem großen Autobahnanteil) knapp 3 Liter darüber, damit ist der Hyundai i30 Kombi aber immer noch sparsamer als mein eigenes Fahrzeug. Die  CO2-Emission mit den gefahrenen 17″ Felgen, liegt bei 102 g/km und erreicht somit die CO2-Effizienzklasse A.

hyundai-i30-sw-kombi-fahrbericht-check-kaufberatung-14

Es gibt übrigens für die Selbstzünder keine Freigabe für die Verwendung von Bio-Diesel, alle Hyundai Kraftfahrzeuge mit Benzinmotor (ab Modelljahr 1992 übrigens schon) können aber mit Super-Ethanol (E10) betrieben werden.

Hyundai i30 Kombi Fahreindruck Check

Die variable Unterstützung der elektrischen Servolenkung kann per Tastendruck am Lenkrad eingestellt werden. Drei Fahrmodi stehen zur Auswahl, mir hat hier die sportliche Abstimmung am besten gefallen. Das Fahrwerk zeigt sich komfortabel abgestimmt, die Bremsen sind ausreichend groß dimensioniert.  Auch bei schnelleren Geschwindigkeiten liegt das Fahrzeug gut auf der Straße; wer zu schnell in die Kurve fährt, wird von der Elektronik eingebremst.

hyundai-i30-sw-kombi-fahrbericht-check-kaufberatung-25

Hyundai i30 Kombi Kosten Check

Los geht es ab 17.130 Euro, da muss man sich auf dem Markt ganz schön umsehen, um ein Fahrzeug mit so einem großen Kofferraum für so einen kleinen Preis zu bekommen. Zumal der Hyundai dann schon richtig gut ausgestattet ist.

hyundai-i30-sw-kombi-fahrbericht-check-kaufberatung

Wer sich für den 136 PS starken Diesel entscheidet, der legt in der Premium-Ausstattung dann 26.880 Euro auf den Tisch. Machen wir es kurz, so zwischen 22.000 und 25.000 Euro kann man gut und gerne als Neuwagen investieren.

hyundai-i30-sw-kombi-fahrbericht-check-kaufberatung-5

Erfreulich: Hyundai bietet 5 Jahre Garantie, das dürfte in den ersten Jahren also auch die Kosten überschaubar halten. Die Versicherungsklassen vom Hyundai i30 Kombi variieren je nach Motorleistung, unserer hat in der Haftpflicht die 18, in der Teilkasko die 21 und in der Vollkasko die 20.

Hyundai i30 Kombi Kaufberatung

Wenn ich mir einen i30 SW kaufen würde, dann würde ich auf nachfolgende Optionalitäten nicht verzichten:

Ich würde mich für eine der höheren Ausstattungslinien entscheiden, Trend, Style oder Premium. Dort bekommt man alle Motorisierungen angeboten und ausserdem auch mehr Ausstattung im Paket.

hyundai-i30-sw-kombi-fahrbericht-check-kaufberatung-18

Ich bin mittlerweile in dem Alter, wo ich lieber schalten lasse. Das Doppelkupplungsgetriebe schlägt finanziell natürlich etwas zu, dennoch würde ich mir diesen Luxus gönnen wollen. Als Motor empfehle ich den 136 PS starken Selbstzünder. Bei den Farben hat man die Qual der Wahl. Aufpreispflichtig sind ausser Polar White alle. Ich fände durchaus ein Rot oder ein Blau attraktiv, lasst uns doch mehr Farbe in den Alltag bringen.

hyundai-i30-sw-kombi-fahrbericht-check-kaufberatung-21

17″ Felgen dürfen es schon sein, dann bin ich noch ein großer Fan vom Panorama-Glas Schiebedach und ein Infotainment-System darf natürlich auch nicht fehlen und so bringt man den eigentlich sehr preisgünstigen Hyundai dann doch schnell über 30.000 Euro – bleibt aber im Vergleich zu den Mitbewerbern immer noch günstig.

Ich würde die Augen offen halten, der Nachfolger steht in den Startlöchern und das aktuelle Modell wird sicherlich hier und dort noch günstig angeboten.

hyundai-i30-sw-kombi-fahrbericht-check-kaufberatung-3

Hyundai i30 Kombi Fazit und Zielgruppen-Check

Hyundai verkauft mit dem Hyundai i30 CW eigentlich genau das, was Otto Normal und Lieschen Müller braucht und das zu erschwinglichen Preisen. In diesem Fall ist das ein robuster Kombi mit großem Laderaum. Was mir fehlen sind ein paar potente Motoren, ein paar technische Innovationen, aber viel zu meckern habe ich an diesem Fahrzeug wahrlich nicht.

hyundai-i30-sw-kombi-fahrbericht-check-kaufberatung-11

Machen wir also den Zielgruppen-Check:

Der Hyundai i30 CW für Singles / Paare? Na, da gibt es aber sicherlich emotionalere Fahrzeuge als den Kombi, oder? Sogar im Portfolio von Hyundai. Wer aber sportlich aktiv ist und dementsprechend über einen höheren Platzbedarf verfügt, der kann hier bedenkenlos zuschlagen. Dank der ebenen Ladefläche kann man sicherlich auch mal in dem Fahrzeug übernachten.

Der Hyundai i30 CW für Familien mit einem Kind? Gar kein Problem, das Fahrzeug bietet ausreichend Platz auch für Kindersitz und Kinderwagen. Und mit dem Einklemmschutz bei den Fenster ist da auch nichts zu befürchten.

Der Hyundai i30 CW für Familien mit zwei Kindern? Zwei Kindersitze hinten montiert, dann wird es natürlich eng auf der Rücksitzbank, wer also hin und wieder noch die Oma mitnehmen möchte, muss sich dann ggf. schon nach einem größeren Fahrzeug umsehen.

Zwei Kinder im Kindersitz funktioniert, zwei große Kinderwagen sehe ich eher nicht im Kofferraum, zumal wir ja alle wissen, dass Eltern noch viel mehr transportieren müssen. Sind die Kinder aus dem Kinderwagen-Alter entwachsen, spricht nichts gegen den Hyundai i30 CW als Familientransporter.

hyundai-i30-sw-kombi-fahrbericht-check-kaufberatung-9

Der Hyundai i30 CW für Best Ager? Best Ager klingt gut, oder? Da freut man sich doch eigentlich schon auf das Älterwerden, aber die Ansprüche verändern sich: Man braucht eventuell nicht mehr ganz so viel Platz (auf der hinteren Sitzbank), man würde sich ggf. auch ein Auto wünschen, wo man leichter einsteigen kann und ggf. höher sitzt.

Auch hier hat Hyundai etwas im Angebot und auch wenn ich kein SUV-Fan bin, bieten die gerade für unsere geschätzten Best Ager schon ein paar unschlagbare Vorteile was den Einstieg und die Sitzposition betrifft.

Tags:

Das könnte Sie auch interessieren: