VW Tiguan Gebrauchtwagen-Check – Das sind die bekannten Mängel!

Der VW Tiguan der 1. Generation kam im Jahr 2008 auf den Markt. Wir hatten nun das Glück, eines der letzten Modelle der ersten Generation für unseren Gebrauchtwagen-Check bzw. für unsere Kaufberatung zu fahren. Auch wenn dieses Fahrzeug nun schon etwas in die Jahre gekommen ist, überzeugt er noch immer durch seine Tugenden – in der SUV Klasse gab der VW Tiguan stets den Ton an. Heute also der VW Tiguan Gebrauchtwagen Check!

vw-tiguan-gebrauchtwagen-kaufberatung-check-2008-2015-4

Seit 2008 hat Volkswagen den Tiguan ständig weiterentwickelt, so bekam er noch im Frühjahr 2015 neue Motoren und das von uns gefahrene „Lounge“ Sondermodell. Wohl wissend, dass es bereits ein Jahr später ein neues Modell (die 2. Generation vom VW Tiguan) geben sollte.

Höre ich den Begriff „Lounge“, dann denke ich an die (meist) attraktiven Räume am Flughafen in denen die Vielflieger auf den nächsten Flieger warten: Etwas Entspannung beim Reisen – und mit dem VW Tiguan kann man sehr gut reisen!

vw-tiguan-gebrauchtwagen-kaufberatung-check-2008-2015-8

Der VW Tiguan ist 4,43 Meter lang, 1,81 Meter breit und 1,69 Meter hoch. Das Platzangebot vorne sowie hinten würde ich als großzügig beschreiben. Hinten gibt es eine verschiebbare Rückbank und somit einen variablen Kofferraum, der zwischen 360 und 470 Liter schluckt. Legt man alles um, dann stehen bis zu 1.510 Liter zur Verfügung. Das können andere SUVs inzwischen besser, also das mit dem Kofferraum-Volumen… Aber man darf nicht vergessen, dass unter dem aufgehübschten Äußeren immer noch eine inzwischen acht Jahre alte Basis steckt.

vw-tiguan-gebrauchtwagen-kaufberatung-check-2008-2015-16

Beim „Lounge“-Sondermodell, was ich empfehlen kann, geht es schon fast luxuriös zur Sache: Leder, Ambient-Light, sehr gute Sitze vorne. Hier gibt es nichts zu meckern und die Climatronic, also die automatische Klimaanlage, sorgt für ein angenehmes Wohlfühlklima.

vw-tiguan-gebrauchtwagen-kaufberatung-check-2008-2015-5

Unser Testfahrzeug war mit den klassischen Leuchtmitteln ausgestattet, wer sich ein „Lounge Plus“ Modell zulegt, der dürfte Bi-Xenon Scheinwerfer und LED Tagfahrleuchten haben. Das sieht rein optisch dann schon besser aus und natürlich ist die Leuchtkraft auch besser. Verschweigen möchte ich aber nicht, dass die herkömmlichen Leuchtmittel im Falle einer Reparatur günstiger zu erneuern sind.

vw-tiguan-gebrauchtwagen-kaufberatung-check-2008-2015-24

Beim VW Tiguan Gebrauchtwagen empfehle ich nachfolgende Motoren: Der 2.0 TDI mit 110 PS (und das obwohl er von den VW-Abgasproblemen betroffen ist, aber ein Update bekommen wird). Darüber hinaus gibt es noch die 1.4 TSI Motoren mit einer Leistung zwischen 125 und 150 PS – hier würde ich zur 150 PS-Version raten. Die Benziner waren damals etwas „sensibel“ und es gab Steuerketten-Probleme, aber auch die dürften inzwischen beseitigt worden sein.

vw-tiguan-gebrauchtwagen-kaufberatung-check-2008-2015-25

Bringen wir es auf den Punkt: Gerade beim 1.4 TSI Benziner haben sich in der Vergangenheit die Steuerketten als Problem gezeigt, die Ketten haben sich gelängt und sorgten somit für Motorschäden. Die ganz frühen VW Tiguan Modelle hatten auch noch Probleme mit dem Abgaskrümmer, der Rissbildungen aufweisen konnte. Dazu kamen noch Probleme bei der Beleuchtung. Der Selbstzünder hat derzeitig „nur“ das Problem mit dem Abgas-Skandal, wer damit keine Probleme hat (das Update wird Volkswagen ja durchführen), der hat hier einen soliden und sparsamen Motor, der aus dem VW Tiguan ein Fahrzeug für Langstrecken macht und sich auch als Zugmaschine empfiehlt. Bis zu 2,1 Tonnen darf der VW Tiguan ziehen.

vw-tiguan-gebrauchtwagen-kaufberatung-check-2008-2015-3

Hat der Vorbesitzer häufig einen Anhänger gezogen, dann sollte man doppelt hinsehen. Ein Mangel beim VW Tiguan können nämlich auch gebrochene Fahrwerksfedern sein, auch die Antriebswellen und die Radaufhängungen sollte man im Blick haben. Fahrzeuge, die häufiger als Zugmaschine genutzt wurden, haben einen höheren Verschleiß in Sachen Fahrwerk und Getriebe. Daher empfehle ich bei der Probefahrt auf Geräusche und auf das Fahrverhalten zu achten. Der Tiguan steht für ein SUV gut auf der Straße, fährt er sich schwammig, dann sollte man einen Experten befragen.

vw-tiguan-gebrauchtwagen-kaufberatung-check-2008-2015-22

Die elektrische Handbremse war bei einigen Fahrzeugen auch schon mal ein Problem. Lässt sie sich nicht lösen, kann man sich durch das Abklemmen der Batterie behelfen. Fahrzeuge die deswegen schon in einer Werkstatt waren, haben in der Reserveradwanne einen passenden Aufkleber.

Auf der sicheren Seite ist derjenige, der das Fahrzeug mit Gebrauchtwagen-Garantie beim VW Händler kauft. Wer häufiger weite Strecken fahren muss, der sollte zum Selbstzünder greifen, da dieser sparsamer ist.

vw-tiguan-gebrauchtwagen-kaufberatung-check-2008-2015-20

Der Innenraum vom VW Tiguan der ersten Generation erinnert stark an den VW Golf Plus, die Bedienung ist einfach und das Fahrzeug zeigt sich auch als Gebrauchtwagen noch von guter Qualität. Ab 2011 gab es das Facelift, das zeigt sich im Innenraum etwas moderner.

vw-tiguan-gebrauchtwagen-kaufberatung-check-2008-2015-15

Zusammenfassend würde ich sagen, dass der VW Tiguan auch in der ersten Generation punkten kann, nicht umsonst führt der Tiguan die SUV-Hitliste an. Für das Fahrzeug sprechen die angenehme Sitzposition, der hohe Komfort, die sicheren Fahreigenschaften, eine gute Rundumsicht, die gute Verarbeitung und die einfache Bedienung. Wie bei einem SUV gewohnt, hat man einen bequemen Einstieg und auch ein gutes Platzangebot. Der kleine Benziner hat eine eher geringe Durchzugskraft, daher rate ich zum TDI, da auch hier der Verbrauch niedriger ausfallen dürfte.

vw-tiguan-gebrauchtwagen-kaufberatung-check-2008-2015-13

Es gibt einen Punkt, der spricht derzeitig definitiv für andere SUVs: Der Kofferraum ist im Vergleich zu vielen anderen SUVs etwas zu klein geraten. Mein Koffer und meine Reisetasche passten zwar locker hinein, wer aber häufiger viele Dinge transportieren muss, der sollte sich ggf. bei der Probefahrt überlegen, ob auch alles hineinpasst.

vw-tiguan-gebrauchtwagen-kaufberatung-check-2008-2015-18

Preislich muss man um die 10.000 Euro mindestens einrechnen, dann hat man schon ein Schnäppchen für ein gutes Modell mit wenig Laufleistung. Vermutlich wird man für um die 14.000 – 15.000 Euro glücklicher werden und wenn man ein 4MOTION Modell wählt, hat man dank Allrad-System auch stets die passende Traktion.

Tags:

Das könnte Sie auch interessieren: