R+V24 Opel Crossland X Premiere

Weltpremiere Opel Crossland X in Berlin

Der neue Opel Crossland X feierte seine Weltpremiere vor 1000 Gästen in einer ganz besonderen Umgebung.  Der Tresor in Berlin zählt zu den bekanntesten Techno-Clubs der Welt. Seit 2007 findet man den Tresor im ehemaligen Heizkraftwerk Berlin-Mitte, einem Stück Industriegeschichte aus Berlin. Zeitgleich mit der Berliner Mauer gebaut, sorgte das Heizkraftwerk damals für Wärme in Berlin. Heute dient es als Veranstaltungsort, wo es ab und zu auch schon einmal heiß hergehen darf.

opel-crossland-x-weltpremiere-berlin-grumpy-cat-1

Grumpy Cat in Berlin

Opel hatte mich also eingeladen. Vernissage zum Opel-Kalender 2017 stand auf der Einladung. „Georgia & Grumpy“, somit standen die Stargäste fest. Georgia May Jagger, die 25 jährige Tochter von Mick Jagger und Grumpy Cat. Grumpy Cat hört (wenn sie Lust hat) eigentlich auf dem Namen Tardar Sauce, wird bald fünf Jahre alt, ist weiblich und im Internet ein Weltstar. Bekannt wurde sie durch ihren eher mürrischen Gesichtsausdruck. Seit 2013 ist Grumpy Cat eine eigene Marke, hat einen eigenen Manager und Opel nutzte die Katze bereits für eine Social-Media Kampagne.

opel-crossland-x-weltpremiere-berlin-grumpy-cat-2-2

Unter dem Hashtag OpelgoesGrumpy hat man sich mal richtig was getraut, da konnte man sich mal so richtig ausleben, aus dem Fenster lehnen und twitterte Sprüche wie z.B. „Gestern ganz schön getankt. Naja, aber lieber ’nen dicken Kater, als ’nen dicken Mercedes-Benz Fahrer“ oder aber auch „Der Unterschied zwischen Astra Bier und Opel Astra: Euer Bier schmeckt scheiße und wir haben mehr Umdrehungen.“ – ich darf gestehen, ich fand die komplette Aktion eher so „geht so“, musste zwischendurch aber schon mal schmunzeln.

opel-crossland-x-weltpremiere-berlin-grumpy-cat-3-2

Genug der Vorrede. Ab 18:30 Uhr ging es in Berlin also zur Sache, über 1000 geladene Gäste, zahlreiche Prominente, einige Stars und viele Sternchen bestaunten die Opel Kalender Bilder mit Georgia May Jagger und Grumpy Cat. Ich darf gestehen, ansehlich finde ich eine von beiden schon, die andere schaut mir zu grimmig.

opel-crossland-x-weltpremiere-berlin-grumpy-cat-2

Mein persönliches Highlight des Abends, es tut mir leid, da kann ich auch nicht aus meiner Haut, ich bin nun mal Auto-Blogger mit Leib und Seele:

Die Weltpremiere des Opel Crossland X

Opel-Chef Dr. Karl-Thomas Neumann, ein Typ den ich übrigens sehr cool finde, sagt über den neuen Crossover: „Mit dem Mokka X stellen wir bereits die Nummer eins im SUV-B-Segment. Der neue Crossland X wird den Erfolg für die Marke weiter ausbauen und viele neue Kunden für Opel begeistern. Denn unser neuer Crossover ist das zweite Modell mit dem X-Faktor. Als innovativer Trendsetter ist er zudem wichtiger Bestandteil unserer großen Produktoffensive, die wir mit dem ebenfalls in Kürze startenden Grandland X weiter forcieren“.

opel-crossland-x-weltpremiere-berlin-grumpy-cat-5

Ein kurzer Blick in die Zulassungsstatistik vom KBA unterstreicht seine Angaben, im vergangenen Jahr wurden über 32.000 Opel Mokka in Deutschland zugelassen. Damit steht er direkt hinter den Bestsellern Astra und Corsa.

Der neue Opel Crossland X basiert auf dem Peugot 2008, der auch schon für den C3 Picasso Modell stehen durfte. Auch hier habe ich mir mal erlaubt in die Zulassungsstatistik zu schauen. Er ist in Deutschland mit über 14.450 zugelassenen Modellen, der zweiterfolgreichste Peugeot, direkt nach dem Peugeot 308. Eine gute Basis für ein neues Modell und eine Zusammenarbeit?

Das Crossover und SUV Segment wächst und wächst und wächst, warum sollte man sich von dem Kuchen nicht weitere Stücke sichern. Opel macht das schon richtig, setzt auf Badge-Engineering und nutzt so die Möglichkeit der Erweiterung des eigenen Produktportfolios bei gleichzeitig günstigerem Kostenaufwand.

opel-crossland-x-weltpremiere-berlin-grumpy-cat-3

Der Opel Crossland X im Detail

Normalerweise sieht man das, hier aber nicht. Äußerlich ist es ein Opel. Die scharfen Scheinwerfer, die schönen Rückleuchten. Das ist ein Opel. Auch die Karosserieteile sind weit von dem Peugeot Design entfernt.

Im Innenraum sieht man das noch mehr. Vom Peugeot 2008 erkennt man hier fast nichts mehr. Man blickt durch das Lenkrad auf den gut ablesbaren Tacho, während man beim Peugeot 2008 oben drüber schauen muss. Ich persönlich mag das ja, aber es gab einige die das gestört hat, nun haben sie bald eine Alternative.

Man hat das große Display – welches wir ja bereits kennen – in der Mittelkonsole. Komplett vernetzt und mit vielen Anschlussmöglichkeiten. Das Armaturenbrett zeigt sich aufgeräumt und wertig verarbeitet.

opel-crossland-x-weltpremiere-berlin-grumpy-cat-10

Dank einer verschiebbaren Rückbank und einem optionalen großen Panorama-Dach, wird der Crossland X zum Großstadtdschungel-Abenteurer. Vier Personen sehe ich ohne Probleme sitzen, zwei Kindersitze sehe ich ebenfalls und wer eine Katze transportieren muss, der findet ein Kofferraumvolumen zwischen 410 bzw. 520 Liter (der Wert variiert je nachdem wie die Rücksitzbank eingestellt ist) und 1255 Liter, wenn man alles umklappt.

opel-crossland-x-weltpremiere-berlin-grumpy-cat-7

Ansonsten wird hier optional alles verbaut was der Technik-Baukasten gerade so hergibt: Eine Panorama-Rückfahrkamera, also eine Rückfahrkamera mit einem 180° Weitwinkel, das bereits von mir gelobte adaptive LED-Licht, welches die anderen Verkehrsteilnehmer nicht blendet. Das beheizbare Lenkrad, eine beheizbare Windschutzscheibe, ein Tempomat, ein Kollisions-Warner, eine Fußgänger-Erkennung und eine Müdigkeitserkennung findet man im Crossland X auf Wunsch genauso wie eine Verkehrszeichenerkennung und einen Spurhalteassistenten.

opel-crossland-x-weltpremiere-berlin-grumpy-cat-14

Damit der Fahrer nicht abgelenkt wird, schaut er auf ein Head-Up Display und nutzt die gut erreichbaren Tasten am Lenkrad. Währenddessen er sein Smartphone induktiv laden könnte. Ich könnte es nicht, denn da ist der Opel Crossland X fortschrittlicher als mein mobiles Endgerät von Apple.

opel-crossland-x-weltpremiere-berlin-grumpy-cat-13

Zusammenfassung und Fazit:

Doch, der Opel Crossland X macht auf dem ersten Blick einen guten Eindruck. Georgia May Jagger machte an dem Abend mal wieder eine gute Figur und irgendwie ist Grumpy Cat ja doch ganz niedlich, zumindest ist sie viel kleiner als ich dachte.

Auf die Probefahrt mit dem Crossland X freue ich mich, denn ich glaube, dass die Jungs und Mädels von Opel mit den aktuellen Modellen wie z.B. dem Opel Astra, dem Opel Mokka X und dem Opel Corsa schon vieles richtig machen, dieses Jahr aber noch zum großen Aufschlag ausholen. In Genf wird der neue Insignia omnipräsent sein, dann folgen der Opel Crossland X und der größere Bruder, der Opel Grandland X . Was soll da eigentlich noch schief gehen?

opel-crossland-x-weltpremiere-berlin-grumpy-cat-4

Fahren werden wir den Crossland X irgendwann zwischen März und Juni. Gefertigt wird er im spanischen Saragossa und auf den Markt wird er vermutlich zum Ende des zweiten Quartals 2017 kommen. Preise und Motoren wurden noch nicht kommuniziert, ich schätze aber, dass er etwas teurer als der aktuelle Opel Meriva wird. Wer genau hinsieht, der erkennt den etwas größeren Tankdeckel, das spricht dafür, dass hier auch ein LPG-Tank verbaut wird.

opel-crossland-x-weltpremiere-berlin-grumpy-cat-9

Eine Allrad-Version wird es vom Crossland X zunächst nicht geben. Mehr erfahren wir dann spätestens bei der Probefahrt, vermutlich ohne Grumpy Cat, die mir irgendwie schon leid tat.

opel-crossland-x-weltpremiere-berlin-grumpy-cat-1-2

Kurzum: Coole Location, viele nette Leute, eine grimmige Katze und ein Auto, dem ich durchaus zutraue ein Erfolg zu werden.

Tags:

Das könnte Sie auch interessieren: