Radtouren in Deutschland: Schöne Strecken für den Frühling

Endlich ist der Frühling da – Zeit das Fahrrad aus der Garage zu holen und der Sonne entgegen zu radeln! Gemeinsame Radtouren machen nicht nur Spaß, sondern halten auch auf angenehme Weise fit. Aber welche Radtouren in Deutschland können wir uns für dieses Frühjahr vornehmen? Hier gibt es einige Tipps, in ganz verschiedenen Gegenden Deutschlands.

Deutschland hat schließlich viele schöne Ecken! Wir haben drei ganz unterschiedliche Radtouren in Deutschland für Sie herausgesucht: Einmal in Bayern, wo neben Bergen und Seen auch viele schöne Biergärten zum Einkehren warten. Oder liebe eine steife Brise gefällig? Dann ist die Ostsee-Tour das Richtige. Sind Sie lieber auf historischen Pfaden unterwegs? Auch dafür hätten wir passend zum Luther-Jahr einen Vorschlag:

Radtouren in Deutschland: Traun-Alz-Weg im Chiemgau (95 km)

Dieser Radweg zeigt viele Facetten Bayerns: Er führt von Inzell in den Chiemgauer Alpen bis nach Marktl am Inn. Auf dem Weg gibt es viel zu sehen: Gebirgshänge, die Flüsse Traun und Alz, gemütliche Dörfer und malerische Burgen. Und natürlich gibt es auch genügend Biergärten zur Stärkung auf dem Weg! Die mehrtägige Tour verläuft von Inzell an der Roten oder Weißen Traun entlang bis nach Siegsdorf. Von da an vereinigen sich die zwei Flüsse zur Traun, der Radfahrer bis nach Altenmarkt in der Alz folgen können. Hier gibt es zum Abschluss der Tour ein Katarakt zu bestaunen. Weitere Infos bei Chiemgau Tourismus.

Radtouren in Deutschland: Elbe-Ostsee-Radweg (143km)

Bei dieser mehrtägigen Radtour in einer ganz anderen – aber ebenso hübschen Natur – kommen Meeres-Fans auf ihre Kosten. Ein weiter Vorteil: Die Landschaft an der Ostsee ist bekanntermaßen flach, so dass diese Tour für Senioren oder Familien mit Kindern sehr gut geeignet ist.

Los geht’s in Dömitz an der Elbe, über Ludwigslust mit seinen schönen Barockbauwerken, und dann Richtung Schwerin. Die nächste Etappe führt an den malerischen Schweriner See, der auch angenehme Bade-Erfrischung bietet. Endstation ist Wismar. Im Anschluss an die Radtour lohnt sich auf jeden Fall ein Besuch der historischen Altstadt von Wismar. Für die Tour sind je nach Kondition drei bis sieben Tage zu empfehlen – wer dann noch Reserven haben sollte, kann sich im Anschluss auf den bekannten, aber langen Ostseeküsten-Radweg begeben. Weitere Informationen gibt es beispielsweise hier.

Radtouren in Deutschland: Thüringer Städtekette (230 km)in

Und last but not least: Eine Radtour im mittleren Teil von Deutschland. Diese Radtour führt durch die schönsten Thüringer Städte: In Eisenach, Jena oder Weimar können wir auf den Spuren Luthers und natürlich auch Goethes wandeln. Weitere Etappen sind Gotha, Erfurt und Altenburg. Deshalb ist diese Radtour besonders für Kulturinteressierte geeignet. Allerdings ist dafür auch ein gewisser Grad an Fitness notwendig: Die Tour ist relativ lang und beinhaltet einige Steigungen. Tipp: Wem das zu anstrengend ist, der kann Teilstrecken bequem mit der Bahn zurücklegen. Detaillierte Infos zur Thüringer Städtekette gibt es hier.

Gleich ob Sie sich für eine längere Radtour entscheiden, oder ob Sie „nur“ einen Tagesausflug machen – wir wünschen Ihnen auf jeden Fall angenehme Frühlings-Touren! Welches sind Ihre Lieblings-Radstrecken? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!

Wenn Sie doch lieber mit dem Auto verreisen wollen, dann finden Sie hier noch paar Tipps.

 

Bildquelle:

www.pexels.com

www.pixabay.com

 

Tags:

Das könnte Sie auch interessieren: