Kopfhörer

Motor an, Kopfhörer auf – beim Autofahren erlaubt?

Oben ohne? Vor allem bei jüngeren Verkehrsteilnehmern sind die Ohren selten unbedeckt. Egal ob sie zu Fuß, auf dem Rad oder im Auto unterwegs sind: Sie tragen Kopfhörer in allen Größen und Farben. Für Fußgänger ist das sicherlich kein Problem – aber sind Kopfhörer beim Autofahren erlaubt? Wir erklären, worauf Sie achten müssen, damit Sie kein Bußgeld riskieren.

Kopfhörer am Steuer: Musik hören im Auto

Wer kennt das nicht? Sie fahren gut gelaunt bei Sonnenschein über die Autobahn und im Radio läuft Ihr Lieblingslied. Dann heißt es: Lautstärke aufdrehen und mitsingen! Das ist doch bestimmt erlaubt, oder?
In der Straßenverkehrsordnung ist festgelegt, dass das eigene Gehör beim Fahren nicht beeinträchtigt sein darf. Wenn Sie ein Hupen oder gar ein Martinshorn überhören, gefährden Sie sich und andere Autofahrer. Dann droht ein Bußgeld in Höhe von 10 Euro. Besonders interessant: Diese Regelung gilt auch für Kopfhörer. Beim Autofahren sind sie nicht generell verboten. Das Gehör darf jedoch nicht beeinträchtigt werden, wenn Sie sie am Steuer tragen. Sollte es zu einem Unfall kommen, weil Ihre Wahrnehmung eingeschränkt war, kann dies vor Gericht rechtliche Konsequenzen haben. Das gilt übrigens auch für alle anderen Verkehrsteilnehmer, beispielsweise Fahrradfahrer, die sich mit Kopf- oder Ohrhörern von der Umwelt abschirmen.

Kopfhörer am Steuer: Telefonieren beim Autofahren

Ohrstöpsel und Kopfhörer werden beim Autofahren aber nicht nur zum Musik hören genutzt. Viele Fahrer verwenden sie als Headset und halten während der Fahrt ein Pläuschchen mit der Liebsten oder einem Kollegen. Aber darf man das? Handys am Steuer sind schließlich verboten. Hier ist die Rechtslage etwas kniffliger: Wenn der Motor Ihres Autos aus ist, dürfen Sie Ihr Mobiltelefon wie gewohnt benutzen. Sobald Sie den Wagen starten, ist Vorsicht geboten: Telefonieren mit dem Handy in der Hand und Nachrichten schreiben während der Fahrt – klar, das ist nicht erlaubt.
Wenn Sie Kopfhörer verwenden, gilt Folgendes: Das Telefonieren mithilfe von Ohrhörern ist generell zulässig. Allerdings dürfen Sie Ihr Handy nicht mehr in die Hand nehmen, sobald der Motor läuft. Anrufe annehmen per Handy ist also verboten. Das Problem können Sie lösen, indem Sie Kopfhörer verwenden, die einen eingebauten Anrufannahme-Knopf haben. Steigen Sie ansonsten auf eine Freisprechanlage um, oder noch besser: Warten Sie mit dem Telefonieren doch einfach bis nach der Fahrt! Denn auch eine lebhafte Diskussion am Telefon kann Sie vom Straßenverkehr ablenken. Sicherer ist es, wichtige Unterhaltungen dann zu führen, wenn Sie sich ganz darauf konzentrieren können.

Möchten Sie wissen, welche Konsequenzen Ihnen mit dem Handy am Steuer drohen? Lesen Sie hier weiter:

Tags:

Das könnte Sie auch interessieren: