Lifestyle » Freizeit & Urlaub » Kinderfreundliche Raststätten finden per App

Kinderfreundliche Raststätten finden per App

Die Ferienzeit steht vor der Tür. Alle freuen sich auf einen Tapetenwechsel. Viele entscheiden sich für die Autofahrt, um den Urlaubsort in den Bergen oder am Meer zu erreichen. Die Planung der Reisestrecke ist wichtig. Vor allem wenn Kinder mitfahren, sollte man die Strecke vorab planen. Denn die Kleinen können nicht stundenlang ruhig und brav im Auto sitzen. Da heißt es, öfter mal eine Pause einlegen, bei der man was Essen kann, auf Toilette oder zum Wickeln geht. Nach dem langen Sitzen ist Bewegung nicht nur für die Kleinen eine Wohltat. Da will man die Wahl der Autobahnraststätten, zumindest solange man in Deutschland unterwegs ist, nicht dem Zufall überlassen. Für Ihre Suche nach kinderfreundlichen Raststätten, die mit einem Spielplatz oder einer Spielecke ausgestattet sind, haben wir Ihnen einige Tipps zusammengestellt.

Mit Kindern im Auto verreisen

Mit Kindern im Auto verreisen

 

Apps und Websites, die bei der kinderfreundlichen Reiseplanung weiterhelfen

Auf der Suche nach kinderfreundlichen Raststätten ist die App von Serways zu empfehlen! Sie beinhaltet einen Raststätten-Finder und Pausen-Planer per Karte und individuell wählbaren Filterkriterien wie beispielsweise Spielecke, Spielplatz oder Wickeltisch. Damit kann man super nach kinderfreundlichen Raststätten suchen. Das Handling ist ganz einfach: Man gibt die Route ein und die Suchkriterien wie z.B. „Spielplatz“ und erhält auf der gewählten Strecke die kinderfreundlichen Raststätten markiert, die den gewünschten Leistungen entspricht.
Man kann den Standortfinder für Raststätten auch hier auf der Homepage von Serways nutzen.

Eine weitere gute Adresse für familienfreundliche Raststätten findet man bei Tank & Rast. Hier wurden viele Informationen für das Reisen mit Kindern zusammengestellt.

Tolle Inspirationen zu Spielplätzen auf deutschen Raststätten findet man auch in diesem Blog. Hier werden die empfohlenen Raststätten in einer übersichtlichen Tabelle sowie eine Googlemaps Übersicht der empfohlenen Raststätten mit Fotos der Spielplätze präsentiert.

Weitere Ideen für Zwischenstopps auf der Reise

Ansonsten schauen Sie doch bei der Reiseplanung auch einmal, was sich links und rechts neben der Autobahn entdecken lässt. Ein Zoobesuch, ein Wildgehege oder ein Picknick am See sorgen für eine angenehme Abwechslung neben der langweiligen Autofahrerei.

Beschäftigungsideen für die Weiterfahrt

Und wenn es dann zurück ins Auto geht, hier noch ein paar Ideen, wie man kleinere Kinder während der Weiterfahrt beschäftigen kann:

  • Bilderbücher mit Musikfunktion
  • Kinderlieder-CDs
  • eine magnetische Maltafel
  • ein Portemonnaie, mit vielen Einschubfächern, die voll mit Karten und Fotos zum Rausziehen sind
  • Kuscheltier und Lieblingspuppe

Es macht wirklich Sinn, die Autoreise vorher zu planen. Wenn es spannende Zwischenstopps und Beschäftigung gibt, ist auch für einen stressfreien Start in den Urlaub gesorgt. Denn wenn die Kinder entspannt sind, dann sind es die Eltern auch.

 

 

Fotoquelle:
Ryan McVay/Photodisc/Thinkstock

Tags: