Volvo S90 T4 Fahrbericht – Test – Review

Bei uns zulande ist Volvo eine klare Kombi- und SUV-Marke. Gerade erblickte der V60 das Licht der Welt – ein Mittelklasse-Kombi. Und zuvor machen der XC90, CX60 und das Kompakt-SUV XC40 von sich hören. Natürlich gibt es auch den Volvo V90 – das Kombi-Flaggschiff der Marke. Aber das wäre doch etwas langweilig, oder? Also haben wir uns den Volvo S90 geschnappt und der Limousine der gehobenen Mittelklasse auf den Zahn gefühlt.

Volvo S90 T4 Fahrbericht

Volvo S90 T4 Fahrbericht

Volvo S90 T4 Design Check

“Everybody´s darling is everybody´s Depp”, besagt eine alte Marketing-Weisheit. Und jene Weisheit passt bestens zum Volvo S90: Der Schwede ist unverkennbar ein Volvo und hält seine Mitstreiter in Designfragen auf Distanz. Vorne trägt er Stolz den Volvo-Markengrill, der von den Scheinwerfern mit Tagfahrlicht im Design von „Thors Hammer“ eingerahmt wird. Der breite, untere Lufteinlass lässt den Schweden stattlich wirken, was von den langgestreckten Linien unterstützt wird. Geradlinig und unaufgeregt wirkt er, der Volvo S90. Etwas anderes hätte man von einem coolen Schweden aber auch nicht erwartet.

Das Heck indes ist Geschmackssache. Die C-förmigen Rückleuchten gefallen nicht jedem, zeigen aber den Mut, anders zu sein. Ansonsten zeigen sich auch aus dieser Ansicht Sicken und Kanten, die die gehobene Mittelklasse-Limousine breit erscheinen lassen.

Volvo S90 T4 Fotos

Volvo S90 T4 Innenraum Check

Volvo S90 T4 Innenraum

Volvo S90 T4 Innenraum

Was außen bereits so cool begann, setzt sich im Innenraum fort. Nicht, dass der Volvo S90 T4 hier mit Qualität patzen würde – ganz im Gegenteil. Er wirkt sauber verarbeitet, zeigt hochwertige Materialien, wie etwa offenporiges Holz oder sanftes Nappaleder. Es gibt vielleicht nur eine kleine Sache, die nicht unbedingt jedem gefällt: Der Infotainment-Bildschirm.

Sammelt Fingerabdrücke wie das eigene Smartphone!

Sammelt Fingerabdrücke wie das eigene Smartphone!

An der Bedienung gibt es wenig auszusetzen: Wer einmal ein aktuelles Smartphone bedient hat, der wird sich auch mit diesem System zurechtfinden. Manche Funktion ist etwas versteckt, wie etwa die Deaktivierung der Traktionskontrolle. Das ist aber vollkommen gerechtfertigt, schaltet man diese schließlich nur äußerst selten ab. Nein, die Bedienung passt. Nur die Optik wird vom Bildschirm dominiert. Andererseits zeigt das gesamte Interieur einen wirklich modernen Touch. Dementsprechend geht auch der Infotainment-Bildschirm in Ordnung.

Und beim Platz herrscht erst recht kein Mangel. Die Passagiere der ersten Reiche sind sehr luftig untergebracht, was auch auf das zurückhaltend-schöne Design zurückzuführen ist. Doch selbst in Reihe Nummer zwei kann man es sich bequem machen und die Gliedmaßen ausstrecken. Ein BMW 5er ist hier deutlich enger geschnitten. Brauchbar und gut nutzbar ist beim Volvo S90 zudem der 500 Liter fassende Kofferraum. Nur mit sperrigen Gütern wird es eng, aber dafür gibt es ja auch den Volvo V90.

Der Kofferaum fällt überraschend groß aus im Volvo S90!

Der Kofferaum fällt überraschend groß aus im Volvo S90!

Volvo S90 T4 Innenraum Fotos

Volvo S90 T4 Motoren Check

Die Zeiten der sonor knurrenden Fünfzylinder sind bei Volvo längst passé. Die einen werden „leider“ stöhnen, weil der Klang und die angenehme Kraftentfaltung viel Spaß bereiteten. Von der Markenidentität ganz zu schweigen. In den aktuellen Volvo-Modellen finden sich indes ausschließlich 2.0 Liter Vierzylinder. So auch beim Volvo S90, bei dessen Motorenwahl die „anderen“ den Zeigefinger mahnend erheben und zum Besten geben werden, dass die modernen Motoren viel verbrauchsärmer sind.

Volvo S90 T4 Fahreindruck

Volvo S90 T4 Fahreindruck

Wie dem auch sei: Der zum Drive Check angetretene S90 tritt mit 140 kW/190 PS an und generiert runde 300 Nm an Drehmoment. Es steht ab 1.800 U/min bereit. Das klingt anhand des Leergewichts von 1.800 Kilo nach nicht gerade viel Power. Und genau daher kommt es auch, dass sich die Papierform zwar brauchbar liest, der Schwede im Fahrbetrieb aber müde wirkt. Immerhin sind 8,7 Sekunden auf 100 km/h und 210 km/h Höchstgeschwindigkeit nicht gerade langsam, fühlen sich aber – nicht zuletzt durch den guten Geräuschkomfort –keineswegs danach an. Den Verbrauch gibt Volvo mit 6,7 Litern im Durchschnitt an. Mit einer Feder auf dem Gaspedal gelingt dies auch, in der Realität gönnt sich der 2.0 Liter Vierzylinder aber gut zwei Liter mehr. Die Lenkung, die Bremsanlage, alles lässt sich feinfühlig bedienen und gerade auf längeren Strecken macht der Volvo S90 richtig Sinn, denn er wird zur Wohlfühloase, selbst im Stau.

Volvo S90 T4 Preis Check

Gut, ein günstiges Vergnügen ist der Volvo S90 nicht gerade. Aber das war angesichts des Premium-Anspruchs der Schweden auch nicht anders zu erwarten. Auf die rund 50.000 Euro für den Volvo S90 T4 mit der sehr reichhaltigen Inscription-Ausstattung, kommen für den Testwagen nochmals über 22.000 Euro an Extras hinzu. Allein das Business-Paket mit tollem Bower & Wilkins Soundsystem sowie dem Navigationssystem kommt auf über 5.000 Euro. Zudem treibt beispielsweise das Luftfahrwerk mit knapp 2.000 Euro den Grundpreis in die Höhe. Wer darauf verzichtet, bekommt den Volvo S90 T4 Inscription mit zahlreichen Sicherheits- und Komfortfeatures. Eine Klimaautomatik ist ebenso Serie, wie eine Nappaleder-Ausstattung oder Voll-LED-Scheinwerfer.

Fantastischer Klang dank Bowers & Wilkins

Fantastischer Klang dank Bowers & Wilkins

Volvo S90 T4 Zielgruppencheck und Fazit Check

Deutschland ist und bleibt Kombiland. Zwar ist der Volvo S90 nicht unpraktisch, bietet einen ausreichend dimensionierten und gut nutzbaren Kofferraum sowie viel Platz für die Passagiere. Aber wenn es einmal sperrig zugeht, etwa der Besuch im Baumarkt ansteht, ist man mit dem Volvo V90 auf der sicheren Seite. Neben einem herausragenden Komfort, traumhaften Innenraum und frischem Design, fallen vor allem der müde Antrieb und Aufpreispolitik auf. Dafür bieten die Schweden attraktive Leasing-Raten an.

Ungewöhnliches Heck Design, aber ein solides Fahrzeug: Volvo S90 T4

Ungewöhnliches Heck Design, aber ein solides Fahrzeug: Volvo S90 T4

Tags:

Das könnte Sie auch interessieren: