Kfz-Zulassung onlinr

News » Kfz-Zulassung online beantragen: Alles rund um i-Kfz

Kfz-Zulassung online beantragen: Alles rund um i-Kfz

Wer schon einmal ein Auto zugelassen, umgemeldet oder abgemeldet hat, weiß: Das Prozedere kostet Zeit und Nerven. Dank dem bundesweiten Projekt i-Kfz bleiben Ihnen Wartezeiten auf dem Amt bald erspart. Seit dem 1. Oktober 2019 können Sie Ihre Kfz-Zulassung online beantragen. Und nicht nur das: Auch die Kfz-Ummeldung können Sie in Zukunft bequem von Zuhause aus erledigen. Sie fragen sich, welche Voraussetzungen Sie für das Online-Verfahren erfüllen müssen und wie An- und Ummeldung per Mausklick funktionieren? Wir haben die Antworten!

Die wichtigsten Infos zur Kfz-Zulassung online kurz zusammengefasst:

  1. Im Februar 2019 gab der Bundesrat grünes Licht für die Digitalisierung der Kfz-Services. Die Übergangsfrist für die technische Umstellung der Zulassungsstellen lief noch bis Oktober 2019.
  2. Seit dem 1. Oktober 2019 können Sie nun alle Kfz-Services online nutzen: Anmeldung, Abmeldung, Umschreibung, Wiederzulassung, Kennzeichenmitnahme bei Halterwechsel und Adressänderungen.
  3. Zur Identifizierung benötigen Sie einen internetfähigen Personalausweis sowie ein Kartenlesegerät oder ein Smartphone mit Ausweis-App.

Warum wir alle auf die Kfz-Zulassung online gewartet haben

Bisher hatten Autofahrer online nur die Möglichkeit, ihr Fahrzeug abzumelden oder wiederzuzulassen, wenn Halter, Zulassungsbezirk und Kennzeichen gleichgeblieben sind. Zukünftig bietet das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) auch Neuzulassung, Ummeldung und alle Varianten der Wiederzulassung im Internet an. Das Projekt mit dem Namen i-Kfz soll dazu dienen, die Abwicklung der Kfz-Dienstleistungen einfacher und effizienter zu gestalten und so Bürger und Behörden zu entlasten. Die Zulassungsstellen haben bis Oktober Zeit, um die technischen Voraussetzungen für die Kfz-Zulassung online zu schaffen.

Die Vorteile der internetbasierten Kfz-Services liegen auf der Hand:

  • Rund um die Uhr verfügbar
  • Keine Wartezeiten auf dem Amt
  • Örtlich ungebunden
  • Ggf. sofort losfahren

Wie funktioniert die Kfz-Zulassung online?

Während Sie nach der Auto Ummeldung online sofort losfahren dürfen, müssen Sie im Falle einer Neuzulassung mit zwei bis drei Tagen Bearbeitungszeit rechnen. Die Kfz-Zulassung online soll zukünftig folgendermaßen ablaufen: Sie identifizieren sich im Online-Portal der zuständigen Zulassungsbehörde und das System checkt automatisch Ihre Daten. Nach der Zahlung wird Ihr Antrag vom zuständigen Sachbearbeiter geprüft, woraufhin Sie per Post Zulassungsbescheid, Zulassungsbescheinigung Teil I und II sowie die Plaketten für die Kennzeichen erhalten. In der Regel erhalten Sie eine genaue Anleitung, wie die Prüfsiegel korrekt aufgeklebt werden.

Kfz-Online-Anmeldung: Das sind die Voraussetzungen

Um Ihr Auto online anmelden zu können, müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Fabrikneues Fahrzeug mit erstmaliger Anmeldung
  • Zulassungsbescheinigung Teil II
  • Gültige elektronische Versicherungsbestätigung (eVB-Nr.)
  • Gültige Hauptuntersuchung (HU) und ggf. Sicherheitsüberprüfung (SP)
  • IBAN für den Einzug der Kfz-Steuer
  • Personalausweis oder elektronischer Aufenthaltstitel mit Online-Funktion
  • Kartenlesegerät oder „AusweisApp2“ für Android

In der Zukunft sollen weitere technische Verfahren für die Identifikation zum Einsatz kommen. Diese müssen jedoch noch vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) geprüft und freigegeben werden.

Wie funktioniert die Auto Ummeldung online?

Auch die Umschreibung bei Halterwechsel und Kennzeichenmitnahme funktioniert seit dem 1. Oktober 2019 problemlos via Internet. Bei der Auto Ummeldung entfällt die Wartezeit Dank i-Kfz komplett. Im Online-Portal der zuständigen Zulassungsbehörde können Sie, nachdem Sie Ihre Identität nachgewiesen haben, die notwendigen Daten in die Antragsmaske eingeben. Ihr Antrag wird in Echtzeit geprüft und Sie können innerhalb von 30 Minuten Ihren Zulassungsbescheid herunterladen. Den Ausdruck einfach ins Auto legen und sofort losfahren – bequem, oder? Die Zulassungsbescheinigung Teil I und II wird Ihnen im Anschluss per Post zugesandt.
Übrigens: Umsonst ist weder die Kfz-Zulassung online noch die Auto Ummeldung online. Die anfallenden Gebühren werden vorab per Lastschrift oder Online-Überweisung beglichen.

Auto Ummeldung online: Das sind die Voraussetzungen

Auch die Auto Ummeldung online ist an einige Bedingungen geknüpft:

  • Bereits angemeldeter Gebrauchtwagen mit Zulassung nach dem 01.01.2015
  • Zulassungsbescheinigung Teil I und II mit verdeckten Sicherheitscodes
  • Gültige elektronische Versicherungsbestätigung (eVB-Nr.)
  • Gültige Hauptuntersuchung (HU) und ggf. Sicherheitsüberprüfung (SP)
  • IBAN für den Einzug der Kfz-Steuer
  • Personalausweis oder elektronischer Aufenthaltstitel mit Online-Funktion
  • Kartenlesegerät oder „AusweisApp2“ für Android
  • Übernahme des bisherigen Kennzeichens

Kfz-Zulassung online: einfacher, schneller, besser

Fazit: i-Kfz erleichtert Fahrzeughaltern das Leben erheblich. Indem alle Kfz-Services digitalisiert werden, gehören lästige Wartezeiten auf dem Amt nun der Vergangenheit an. Um Ihr Auto online anmelden oder ummelden zu können, müssen Sie jedoch im Besitz des neuen Personalausweises mit Online-Funktion und eines Kartenlesegerätes bzw. einer Ausweis-App sein.

Tipp: Damit Sie jederzeit sicher unterwegs sind, bietet Ihnen R+V24 zuverlässige Autoversicherungen zu Top-Konditionen. Jetzt online Tarife vergleichen, bequem vom Smartphone aus abschließen und sofort losfahren!