Innovation & Zukunft » E-Mobility » Dacia Spring Electric – das günstigste Elektroauto der Welt?

Dacia Spring Electric – das günstigste Elektroauto der Welt?

Derzeitig stehen unbestritten alle Zeichen auf „Elektro“! Und diesen Trend lässt die rumänische Renault-Tochter Dacia natürlich nicht einfach an sich vorbeiziehen. Das erste Elektro-Auto startet – wie es der Name „Spring Electric“ bereits vermuten lässt – im Frühjahr 2021. Das Ziel: Das günstigste elektrische Stadtauto auf dem Markt werden.

Dacia Spring Electric von vorne

Dacia Spring Electric – das günstigste Elektroauto der Welt?

Der Dacia Spring Electric basiert auf dem Renault KZE, einem Modell, welches ausschließlich für den chinesischen Markt bestimmt ist bzw. war. Dennoch bekommt der Dacia Spring Electric seine Eigenständigkeit. So fährt er – wie momentan im Trend und angesagt – mit viel SUV-Charakter vor und erinnert etwas an den neuen Dacia Sandero Stepway.

Dacia Spring: Wenig Leistung, geringer Verbrauch, ideal für die Stadt!

Dacia Spring: Wenig Leistung, geringer Verbrauch, ideal für die Stadt!

Voll-LED-Scheinwerfer sind ebenfalls verbaut. Diese setzen sich aus den Hauptscheinwerfern sowie vier weiteren, darunter angeordneten Leuchtelementen zusammen. Die Rückleuchten sind ebenfalls durchgängig in LED-Technik ausgeführt. Das Rücklicht-Design in Form eines doppelten „Y” gibt einen Ausblick auf die zukünftige Lichtsignatur der Marke Dacia.

Neues Scheinwerfer-Design!

Neues Scheinwerfer-Design!

Das zeigt sich vor allem an einer knackigen Kunststoff-Beplankung an den Radhäusern sowie an den Seitenschwellern, und am Unterfahrschutz vorn wie hinten. Für den sportlichen Touch sorgt ein dezenter Dachkanten-Spoiler, während die Dachreling den SUV-Charme betont.

Das rein elektrische angetriebene SUV ist 3,74 Meter lang und inkl. Außenspiegel gerade einmal 1,77 Meter breit. Inkl. Dachreling ist das Fahrzeug 1,52 Meter hoch und der Radstand wird mit 2,42 Meter angegeben. Die Bodenfreiheit misst 150 mm und in den Radkästen drehen sich optional bis zu 16″ große Räder.  Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei abgeregelten 125 km/h, temporär kann diese auch auf 100 km/h begrenzt werden um die Reichweite zu erhöhen.

Die 26,8 kWh große Batterie kann mit einer Ladeleistung von bis zu 30 kW (DC) bzw. bis zu 7,4 kW (AC) aufgeladen werden und auch wenn der Preis noch nicht bekannt ist, soll der Dacia Spring Electric das günstigste, rein elektrisch angetriebene, Fahrzeug in seiner Klasse sein. Wir sehen einen Basis-Preis um die 12.000 Euro als realistisch. Selbst für 15.000 Euro würde der sich sicherlich sehr gut verkaufen lassen!

Einkaufen kann man aber ausgiebig, schließlich stehen 300 Liter Kofferraum bei aufgestellten Rücksitzen bereit. Klappt man diese um, ergeben sich bis zu 600 Liter, je nachdem wie man misstv ermutlich noch mehr. Den Dacia Spring Electric wird es auch als „Cargo“, also als Lieferwagen-Variante geben. Hier fallen dann die Rücksitze weg und der Laderaum wächst auf 800 Liter. In dem Fall werden die Vordersitze durch ein Gitter vom Laderaum getrennt.

Das Heck erinnert etwas stärker an den Dacia Sandero Stepway, oder?

Das Heck erinnert etwas stärker an den Dacia Sandero Stepway, oder?

Der Innenraum wird ansonsten digitalisiert, Konnektivität wird groß geschrieben und natürlich kommuniziert das Fahrzeug auch via Apple Carplay oder Android Auto mit dem geeignenten Smartphones.

Unter der Haube arbeitet ein Elektromotor mit einer Spitzenleistung von 33 kW/44 PS und einem Drehmoment von 125 Nm. Das entspricht grundsätzlich der Basis-Motorisierung eines herkömmlichen Kleinwagens, allerdings mit kräftigerem Drehmoment. Und das liegt bereits vom Start weg an! Die Batterie wird über eine Kapazität von 26,8 kWh verfügen. Die Reichweite wird mit 225 km gemäß WLTP angegeben.

Das Rückleuchten Design werden wir künftig häufiger sehen!

Das Rückleuchten Design werden wir künftig häufiger sehen!

Das ist etwa das Vierfache der typischen, durchschnittlichen Pendler-Strecke. Wer am Schnelllader für Stromnachschub sorgt, kann den Akku in etwa einer Stunde auf 80 Prozent bringen, ansonsten lädt man den Dacia Spring Electric einfach zu Hause oder bei der Arbeit auf.

Preise und weitere Infos gibt es noch nicht, derzeitig ist durchgesickert, dass Renault / Dacia dieses Fahrzeug zuerst als Carsharing-Angebote auf die Straße bringen möchte. Wir können es kaum erwarten, die Zeit ist Reif für bezahlbare Elektrofahrzeuge und wir warten natürlich auch sehr ungeduldig auf den nächsten Frühling.

Fotos / Zeichnungen: © Dacia 2020

Tags: