Innovation & Zukunft » E-Mobility » Der Ladepark in Hilden: Nicht nur der Größte, sondern auch der Schönste?

Der Ladepark in Hilden: Nicht nur der Größte, sondern auch der Schönste?

Am Kreuz Hilden, im Gewerbegebiet Hilden steht der vermutlich schönste Ladepark in Deutschland. Sind die Schnellladesäulen derzeitig häufig noch in der letzten Ecke auf den Autobahnrasthöfen untergebracht und laden nicht unbedingt zum Verweilen ein, so geht man bei dem SEED & GREET Ladepark in Hilden ganz andere Wege.

Für die Tesla-Fahrer stehen dort 20 SuperCharger von Tesla (12 V3 + 8 V2) zur Verfügung, für die anderen Elektromobilisten gibt es zahlreiche Fastned-Schnellladestationen (CCS und CHAdeMO bis 300 KW), dazu 12 AC-Ladeplätze mit 7kW sowie 4 AC-Ladeplätze mit 22kW. Die AC-Ladeplätze lassen sich sogar mit einer deutschen Girokarte bezahlen. Während der Öffnungszeiten vom örtlichen Bäcker kann man auch eine Leih-Ladekarte bekommen.

Tesla-Ladesäulen gibt es natürlich auch!

Tesla-Ladesäulen gibt es natürlich auch!

Der Bäcker macht den Unterschied, dort gibt es von Frühstücksangeboten über Pizza auch Kuchen. Frischen Kaffee, Tee oder Kaltgetränke ebenso. Die Bäckerei Schüren, ein Familienbetrieb aus Hilden, steckt auch hinter dem Ladepark. Mit gutem Beispiel geht das Unternehmen voran, nutzt Elektrofahrzeuge für die Auslieferung der Waren und hat sogar für die Bäckerei ökologische Kühlsysteme angelegt. Wer also in der Nähe von den Autobahnen A3 und A46, also ganz in der Nähe von Düsseldorf auf der Suche ist nach einer Ladesäule, der weiß nun genau, welchen Ladepark er einmal ansteuern sollte.

Ideal nicht nur im Winter!

Ideal nicht nur im Winter!

Adresse vom Ladepark in Hilden?

Einfach Nordpark 2-4 in 40724 Hilden ins Navi eingeben und nicht nur den größten, sondern unserer Meinung nach auch den attraktivsten Ladepark erleben und nach Corona bzw. mit dem notwendigen Abstand findet man dort auch Gleichgesinnte zum Ladesäulen-Plausch.

Fastnet Schnelladesäulen für die Fahrzeuge die es auch aufnehmen können!

Fastnet Schnelladesäulen für die Fahrzeuge die es auch aufnehmen können!

…und es geht noch weiter! Unter riesigen Photovoltaikanlagen und zwei Klein-Windkraftanlagen ensteht noch eine große Café-Bistro-Bäckerei, inkl. Spezialbackstube, Büros und eine Vertical Farm über vier Stockwerke. In dieser können beispielsweise Salate und Beeren wachsen, die direkt vor Ort zu kleinen Gerichten und zu frischen Kuchen weiterverarbeitet werden sollen.

Bis zu 300 kW!

Bis zu 300 kW!

Zusammen mit allen Mietern im Gebäude nutzen Tesla und Fastned so intensiv wie möglich den vor Ort selbsterzeugten Strom direkt, ergänzt mit gespeichertem Strom (2 MW) und mit Ökostrom aus dem Netz. Das ist konkret angewandte Sektorenkopplung, die innerhalb des fünfstöckigen Bäckerei- und Bürogebäudes zum Beispiel mit Wärmerückgewinnung, Regenwasser- und Brauchwasser-Zweitnutzung ergänzt werden soll.

CCS oder ChaDeMo, hier kommt keiner zu kurz!

CCS oder ChaDeMo, hier kommt keiner zu kurz!

Doch es kommt noch besser:

Zwei riesige Solardächer überspannen fast den kompletten Ladepark, E-Auto-Fahrer müssen hier also beim Schnell-Laden nicht wie sonst üblich im Regen stehen. Wir waren bei eisigen Temperaturen inkl. Schneefall vor Ort und haben uns sehr über das Dach gefreut. Über den 7-22 kW Ladesäulen von Compleo gibt es zwar keine Bedachung, dafür aber Strom zu einem besonders günstigen Preis.

Günstigen Strom gibt es an den 7kW und 22kW Lademöglichkeiten!

Günstigen Strom gibt es an den 7kW und 22kW Lademöglichkeiten!

Die Preise beim Bäcker vor Ort sind übrigens human, es gibt unter dem Dach Sitzgelegenheiten und wir freuen uns bereits jetzt auf den nächsten Ladevorgang in Hilden, denn den Ladepark steuern wir sicherlich häufiger an.

Tags: