Innovation & Zukunft » E-Mobility » Spitzenreiter in Sachen Zulassungen: Opel Corsa (Kleinwagen)

Spitzenreiter in Sachen Zulassungen: Opel Corsa (Kleinwagen)

Gute Neuigkeiten für Opel. Der Kleinwagen der Marke, der Corsa, konnte auch im Dezember 2020 den Erfolgskurs fortsetzen und die Corsa-Neuzulassungen legten im vergangenen Jahr trotz Corona-Pandemie um ca. 3 Prozent zu und das – obwohl es beim rein elektrisch angetriebenen Opel Corsa-e durchaus auch zu Stornierungen auf Grund langer Lieferzeiten kam.

Der Opel Corsa - Mehr als nur ein Erfolgsmodell!

Der Opel Corsa – Mehr als nur ein Erfolgsmodell!

Summiert man alle Zulassungen zusammen, dann konnte sich der Corsa im Gesamtjahr 2020 den begehrten Spitzenplatz im hartumkämpften Marktsegment der Kleinwagen erkämpfen.
Insgesamt wurden 2020 ca. 53.200 Corsa in Deutschland neuzugelassen. Das waren knapp 1.500 Modelle mehr als im Vorjahr. Dieses Ergebnis überrascht vor allem aufgrund der Corona-Pandemie, der durchaus angespannten Marktsituation sowie den schwierigen Auflagen für die Autohäuser.

27% aller Opel Corsa Käufer entscheiden sich für das Elektromodell!

27% aller Opel Corsa Käufer entscheiden sich für das Elektromodell!

Der ausgezeichnete Kleinwagen ist seit der Einführung im Jahre 1982 einer der Grundsäulen der Marke Opel. In den letzten 39 Jahren wurden fast 14 Millionen Modelle gefertigt. Der aktuelle Corsa ist schick, dynamisch, agil, komfortabel und in der elektrischen Variante auch emissionsfrei unterwegs. Wir hatten den Opel Corsa-e ja bereits getestet.

Spitzenreiter in Sachen Neuzulassungen, allerdings nur zusammen mit den fossilen Modellen!

Spitzenreiter in Sachen Neuzulassungen, allerdings nur zusammen mit den fossilen Modellen!

Schon gewusst? In Deutschland entscheiden sich bereits ca. 27 Prozent der Privatkunden für einen vollelektrischen Corsa-e, damit spielt das Modell nicht nur in der Zulassungsstatistik eine wichtige Rolle, sondern auch bei der Elektrifizierungsoffensive der Marke Opel.

So richtig schnell lädt er nicht, aber ausreichend ist es trotzdem!

So richtig schnell lädt er nicht, aber ausreichend ist es trotzdem!

Mit einer Reichweite von bis zu 337 Kilometern gemäß WLTP-Zyklus ist der Fünfsitzer rundum alltagstauglich. Innerhalb von einer halben Stunde kann per Schnellladung die 50 kWh-Batterie bis zu 80 Prozent wieder aufgeladen werden. Egal ob, Wall-Box, High-Speed-Charging oder Kabellösung für die Haushaltssteckdose – der Opel Corsa-e ist auf alle Ladeoptionen vorbereitet und nimmt den Käufern zudem dank einer 8-Jahres-Garantie (bis 160.000 Kilometer Laufleistung) für die Batterie die Angst vor dem Thema Elektromobilität.

Der Opel Corsa Innenraum ist selbsterklärend!

Der Opel Corsa Innenraum ist selbsterklärend!

Der Fahrer kann zwischen drei angebotenen Fahrstufen wählen: Normal, Eco und Sport. Der Antrieb im Opel Corsa-e verbindet zudem emissionsfreies Fahren mit jeder Menge Fahrspaß.

Dafür sorgen 100 kW/136 PS Leistung und 260 Newtonmeter maximales Drehmoment, welches direkt aus dem Stand zur Verfügung steht. Unmittelbares Ansprechverhalten, Agilität und Dynamik gehören zu seinen herausragenden Eigenschaften. Für den Sprint von 0 auf 50 km/h braucht der Opel Corsa-e lediglich 2,8 Sekunden, bis Tempo 100 vergehen nur 8,1 Sekunden. Die elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit liegt bei 150 km/h.

Der Opel Corsa basiert auf dem Peugeot 208 seit dem Opel zum PSA Konzern gehört!

Der Opel Corsa basiert auf dem Peugeot 208 seit dem Opel zum PSA Konzern gehört!

Dynamik vermittelt der Opel Corsa-e auch durch sein sportliches Design bei unverändert kompakten Außenmaßen. Mit einer Länge von 4,06 Meter bleibt der Corsa ein vorbildlich handlicher, übersichtlicher und praktischer Fünfsitzer im hart umkämpften Kleinwagensegment. Da wissen wir ja nun, dass der Opel Corsa nicht nur das goldene Lenkrad gewonnen hat, sondern sich auch im vergangenen Jahr die Bestplatzierung in Sachen Zulassungen gesichert hat. Wir sind gespannt ob der neue Opel Mokka dem Corsa in Sachen Zulassungen gefährlich werden könnte.

Fotos: © Opel

Tags: