News » Neue Plug-in-Hybrid Modelle für die BMW 3er und 5er Flotte!

Neue Plug-in-Hybrid Modelle für die BMW 3er und 5er Flotte!

Die Fahrzeuge der BMW 3er und der BMW 5er Baureihen werden von März 2021 an um jeweils zwei weitere Plug-in-Hybrid Modelle ergänzt. BMW möchte damit ihre Modelloffensive im Bereich der Fahrzeuge mit elektrifiziertem Antrieb konsequent fortsetzen. Für das laufende Geschäftsjahr strebt der Hersteller aus München eine Steigerung des Absatzes von Fahrzeugen mit elektrifiziertem Antrieb um ca. 50 Prozent gegenüber dem Jahr 2020 an.

Die neuen Modelle bekommen auch das E-Kennzeichen verliehen!

Die neuen Modelle bekommen auch das E-Kennzeichen verliehen!

Das modellspezifische Plug-in-Hybrid-System der neuen Einstiegsvarianten besteht aus einem 2,0 Liter großen Vierzylinder-Benziner mit einer Leistung von 120 kW/163 PS sowie einem Elektromotor. Im Verbund erzeugen die beiden Aggregate eine Systemleistung von 150 kW/204 PS. Die beiden Motoren übertragen ihr Antriebsmoment über das 8-Gang Steptronic Getriebe an die Hinterräder beziehungsweise mithilfe des Systems xDrive je nach Bedarf an alle vier Räder.

Die Beschleunigungs-Werte sind durchaus sportlich!

Die neue BMW 320e Plug-in-Hybrid Limousine beschleunigt in 7,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h. Die entsprechenden Werte für den neuen BMW 320e Touring belaufen sich auf 7,9 Sekunden und 220 km/h, für den neuen BMW 320e xDrive Touring betragen sie 8,2 Sekunden und 219 km/h.

Etwas größer und schwerer ist der 5er BMW, daher sind die Sprintwerte hier etwas langsamer! Mit der neuen BMW 520e Limousine gelingt der Standardsprint aus dem Stand auf Tempo 100 in 7,9 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 225 km/h. Der neue BMW 520e Touring absolviert den Spurt innerhalb von 8,2 Sekunden und kommt maximal auf 218 km/h.

Doch was können die Modelle rein elektrisch? Die Batterie hat ein Brutto-Energiegehalt von 12,0 kWh. Im rein elektrischen Fahrmodus erreichen die Modelle eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h, doch viel interessanter sind ja die rein elektrischen Reichweiten.

Die Batterie hat eine Kapazität von 12,0 kWh!

Die Batterie hat eine Kapazität von 12,0 kWh!

Die Werte für die elektrische Reichweite gemäß WLTP Testzyklus belaufen sich auf 52-61 Kilometer für die neue BMW 320e Limousine, auf 50-59 Kilometer für den neuen BMW 320e Touring und auf 46-57 Kilometer für den neuen BMW 320e xDrive Touring sowie auf 53-61 Kilometer für die neue BMW 520e Limousine und auf 52-57 Kilometer für den neuen BMW 520e Touring.

Der Plug-in-Hybrid Akku lässt sich natürlich laden

Bei einer maximalen Ladeleistung von 3.7kW lässt sich der 12,0 kWh Hochvoltspeicher innerhalb von 2,6 Stunden von 0 auf 80 Prozent und in 3,6 Stunden von null auf 100 Prozent seiner Gesamtkapazität aufladen.

Der Hochvoltspeicher ist stets unterhalb der Fondsitzbank angeordnet. Dadurch steht das Gepäckraumvolumen der Limousinen und Touring Modelle fast uneingeschränkt zur Verfügung. Es beträgt 375 Liter in der neuen BMW 320e Limousine sowie 410 Liter in der neuen BMW 520e Limousine. Im neuen BMW 320e Touring kann der Stauraum von 410 auf 1.420 Liter, im neuen BMW 520e Touring von 430 auf 1.560 Liter erweitert werden. Die maximal zulässige Anhängelast beläuft sich auf 1.500 Kilogramm für die Modelle der BMW 3er Reihe sowie auf 1.700 Kilogramm für die Modelle der BMW 5er Reihe.

Richtig genutzt kann man mit einem PHEV nicht nur Geld sparen!

Richtig genutzt kann man mit einem PHEV nicht nur Geld sparen!

Einen Vorteil bringen die Plug-in-Hybrid Modelle noch mit

Schon gewusst? Die Hybrid-Modelle verfügen über eine Standklimatisierung! Durch Aufheizen oder Abkühlen kann der Innenraum des Fahrzeugs jeweils bedarfsgerecht vortemperiert werden. Im Winter- sowie im Sommer ein echter Gewinn! Die Vorkonditionierung kann mit oder ohne Ladestecker erfolgen, die Einstellung funktioniert sogar per Smartphone-App!

Der Elektroantrieb spielt wie bei jedem Hybriden oder Elektrofahrzeug die Vorteile vor allem im innerstädtischen Verkehrs aus, dort erreicht der Elektroantrieb durchgängig einen höheren Wirkungsgrad als ein Benzin- oder Dieselantrieb und kann durch die Rekuperation auch noch die Bewegungsenergie beim Bremsvorgang wieder in Strom umwandeln. Richtig genutzt, also zu Hause oder bei der Arbeit geladen, kann ein PHEV den Verbrauch – vor allem auf Kurzstrecken – senken und die Umwelt (lokal) schonen. Unterstützt der Dienstherr allerdings die Ladevorgänge weder auf der Arbeit noch im privaten Bereich, dann bleiben die Ladekabel vermutlich bis zum Ende des Leasingzeitraumes original verpackt im Kofferraum.

Die neuen Modelle erfüllen auch die Vorgaben für die Fördertöpfe!

Die neuen Modelle erfüllen auch die Vorgaben für die Fördertöpfe!

Hier müssen also nicht die Automobil-Hersteller, sondern die Unternehmen handeln, die Mitarbeiter mit Fahrzeugen mobilisieren. Passt der Plug-in-Hybrid zu den Anforderungen? Hier sollte man nicht nur auf die finanziellen Anreize achten, auch wenn die natürlich verlockend, wenn nicht gar verführerisch sind:

Was kostet nun also der Vorsprung durch Technik, der rein elektrische Fahrfreude mit sich bringt?

Die BMW 320e Limousine startet ab 47.450 Euro, der BMW 320e Touring ab 49.000 Euro, der BMW 320e xDrive Touring mit Allrad-Antrieb kostet mindestens 51.500 Euro. Die Aufpreise zur 5er Baureihe fallen hier gar nicht so ins Gewicht, die BMW 520e Limousine lässt sich ab 53.700 Euro konfigurieren und der BMW 520e Touring ab 55.900 Euro…

…und jetzt muss man rechnen: Aufgrund der rein elektrischen Reichweiten und den dadurch niedrigen CO2-Emissionen (auf den ersten 100 km, bei vollgeladenem Akku) entsprechen die neuen Plug-in-Hybrid-Modelle der BMW 3er und BMW 5er Reihe den Kriterien, die im deutschen Elektromobilitätsgesetz für die Kennzeichnung als E-Fahrzeug und die damit verbundenen Sonderrechte im öffentlichen Straßenverkehr festgelegt sind.

Der ideale Geschäftswagen? Finanziell bestimmt, wenn man ihn auch richtig nutzt!

Der ideale Geschäftswagen? Finanziell bestimmt, wenn man ihn auch richtig nutzt!

Man kann über den Sinn oder Unsinn dieser Sonderrechte fürstlich streiten, die DUH tut dieses ja bereits und viele Unternehmen fördern mit ihren internen Vorschriften ja auch die unsachgemäße Benutzung von Plug-in-Hybriden, aber zum derzeitigen Stand unterliegen die Plugin-Einstiegs-Hybride von BMW auch einer um 50 Prozent reduzierten Dienstwagenbesteuerung. In Deutschland erfüllen die neuen Modelle zudem auch die Voraussetzungen für eine kombinierte Förderung von 6.750 Euro für die BMW 320e Varianten und 5.625 Euro für die BMW 520e Versionen.

Fotos: © BMW 2021

Tags: